06. Mai 2024

DAR ESPERANZA - Hoffnung für junge Mütter - Ausstellung von 6. - 30. Mai 2024

Von Peru-Vision - Die Informationsplattform für Peru, Themen Newsletter - 28. Mai 2024 | Kultur, Gesellschaft und Bildung

Maria Reiche Saal - Botschaft der Republik Peru in Berlin

DAR ESPERANZA - Hoffnung für junge Mütter - Ausstellung von 6. - 30. Mai 2024

Die Ausstellung ist ein Gemeinschaftsprojekt von Hans-Dieter und Karin Brand und stellt ein Fotoprojekt vor, das auf das soziale Engagement und die in Cusco, Peru, geleistete Arbeit aufmerksam macht.

Diese Arbeit wird seit nun 10 Jahren intensiv von Mantay-Peru e.V. mit Sitz in Berlin unterstützt.

Über 10 Tage lang begleitete das Ehepaar in der Casa Mantay das Leben der jungen Mütter und ihrer Kinder. Hans-Dieter Brand als langjähriger Hobbyfotograf hinter der Kamera und Karin Brand daneben in erster Linie für die Verbindung zu den Protagonistinnen neben der Kamera.

Bei einem Besuch von Hans-Dieter und Karin Brand der Casa Mantay in Cusco, Peru, entstand die Idee, diese soziale Einrichtung zu unterstützen. Casa Mantay ist eine Einrichtung für minderjährige Mütter, die fast ausnahmslos Opfer von Missbrauch geworden sind und ihren Kindern. Die Einrichtung bietet ihren Hilfsbedürftigen ein Zuhause auf Zeit und gibt diesen das nötige Rüstzeug mit für ein späteres, selbstständiges Leben. Finanziert wird die Bewirtschaftung des Hauses zum Großteil durch private Spendengelder.

Mit diesem Engagement möchte das Ehepaar Brand das soziale Projekt in Peru fördern, unterstützen und auf die besondere Arbeit des gemeinnützigen Vereins Mantay-Peru e.V. aufmerksam machen. Der Verein fördert vor Ort insbesondere Maßnahmen für Bildung, Ausbildung und Integration der jungen Mütter.

Statement Karin und Hans-Dieter Brand:

Die Schicksale der jungen Mütter waren sehr bewegend. Eine der Frauen war erst 14 Jahre alt, und hatte bereits ihre dreijährige Tochter auf dem Schoß, als wir sie fotografiert haben. Besonders berührt waren wir aber von dem Positiven, das dort zukunftsgerichtet für diese jungen Mütter und ihre Kinder geleistet wird – in einer Atmosphäre voller Herzenswärme, die den Frauen den Mut gibt, ihr Schicksal anzunehmen und einem selbstbestimmten Leben entgegenzugehen. Daher auch der Titel der Ausstellung.

Kontakt

Hans-Dieter Brand
Rothenfelder Str. 32a
38440 Wolfsburg
Tel. +49 174 17 999 50
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.hdbrand.de


Öffnungszeiten

Mo-Fr von 09.00 - 18.00 Uhr
Sa und So geschlossen

Botschaft der Republik Peru

Taubenstraße 20, 4 OG
10117 Berlin
Tel. Ausstellung: +49 174 1799950
Tel. Botschaft: +49 30 2064103


Mutter und Kind 06
Mutter und Kind 03
Mutter und Kind 02
Mutter und Kind 05
Mutter und Kind 01
Mutter und Kind 04


Karin und Hans-Dieter Brand

Schon seit einigen Jahren betreiben sie gemeinsam die Fotografie als intensives Hobby - Karin meist neben, Hans-Dieter seit nunmehr fast 50 Jahren hinter der Kamera.

Dabei verbindet sie vor allem das aufrichtige Interesse an ihren Mitmenschen. Deshalb liegt der Schwerpunkt ihrer gemeinsamen Projekte in der Portraitfotografie. Oft ist es so, dass Karin mit den Protagonisten intensive Gespräche führt, während Hans-Dieter sie porträtiert. Dabei entstehen oft sehr intime Bilder - so auch bei ihrem aktuellen Projekt in Cusco, aber zum Beispiel auch bei einem Künstlerportrait des spanischen Dirigenten Marc Migó.

Karin und Hans Brand 01
Karin und Hans Brand 02
Casa Mantay 01
Casa Mantay 02


Das Video zur Ausstellung


Quelle

Texte und Fotos wurden von Karin und Hans-Dieter Brand zur Verfügung gestellt.


Über den Autor

Peru-Vision - Die Informationsplattform für Peru

Peru-Vision - Die Informationsplattform für Peru

Peru-Vision ist eine Informationsplattform für Personen und Organisationen, die sich für Peru interessieren.

Die Gründer und Mitarbeiter von Peru-Vision sind ausgewiesene Spezialisten zu Peru und verfügen daher über ein geballtes Know-How und Expertise zum Land.

Peru-Vision möchte Kooperationen und den Erfahrungsaustausch zwischen Peru und den deutschsprachigen Ländern fördern. Wir informieren über Produkte im Handel zwischen diesen Ländern, über Investitionsprojekte und Geschäftsmöglichkeiten, über Politik, Entwicklungszusammenarbeit sowie über kulturelle, touristische und gastronomische Höhepunkte.

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.