• Home
  • Newsletter 20. Oktober 2021

Newsletter - 2021 - 10 Oktober

HAY Festival Arequipa 2021

Liebe Peru-Interessierte,

In der vorliegenden Ausgabe des Newsletters bringen wir zwei Gastbeiträge von ausgewiesenen Spezialisten zum Thema peruanische Staatsangehörigkeit im Ausland.

Ein weiterer Beitrag beschäftigt sich mit der Kabinettsumbildung der Regierung Castillos, die mindestens momentan eine gewisse Ruhe in der turbulenten politischen Lage des Landes zu bringen scheint.

Mit der erfolgreichen Bekämpfung des COVID-19 kehrt auch das Leben zur neuen Normalität, was sich in dem Abhalten von größeren Veranstaltungen in Peru und Deutschland wiederspiegelt. Hierzu berichten wir über die Teilnahme Perus an der Lebensmittelmesse ANUGA, Peru on Tour, das Hay Festivals in Arequipa, die Präsentation einer neuen Kollektion von unserem Goldmitglied Makumayu im Tessin sowie die Teilnahme der Künstlerin Sandra Gamarra an einer Ausstellung in Madrid.

In einem weiteren Beitrag präsentieren wir die seit 2006 in München wohnhaften Künstlerin und Designerin Berthi Gibaja.

Nicht zuletzt freuen wir uns über die Neuauflage des Buches „PERU in DEUTSCHLAND“ vorzustellen, die in enger Zusammenarbeit mit Peru-Vision entstanden ist. Dieses wie der Roman ¡Bésala, idiota! mit einer persönlichen Widmung des Autors Jorge Irribarren, können Sie im neugeschaffenen Bereich Medien des Latin-shops erwerben.

Wir hoffen, dass die Beiträge dieser Ausgabe Ihr Interesse finden und freuen uns über Ihre Kommentare und Anregungen.

Gerardo Basurco
Guerlio Peralta

19. Oktober 2021

Perú on Tour - 22.-25. Oktober 2021 im Olympiapark München

Perú on Tour - 22.-25. Oktober 2021 im Olympiapark München

Peru geht auf Europatournee - in Deutschland legt der Peru-Truck einen Stopp in München vom 22.-25. Oktober ein!

Kommen Sie vorbei und lernen Sie das peruanische Angebot mit verschiedenen künstlerischen Schätzen kennen oder begeben Sie sich auf einen touristischen Exkurs mit Fernweh-Garantie. So Vielfältig wie das Land selbst, können Sie in dem Peru-Truck viele peruanische Produkte entdecken: von Kaffee über Kakao und dem Nationalgetränk Pisco als auch hochwertiger Alpakatextilien, es ist sicherlich für jeden etwas spannendes dabei!

Kommen Sie gerne vorbei – Peru freut sich auf Ihren Besuch!

19. Oktober 2021

Peru in Deutschland | El Perú en Alemania

In Zusammenarbeit mit www.peru-vision.com | En cooperación con www.peru-vision.com

Peru in Deutschland | El Perú en Alemania

Die Anden-Republik PERU feiert in 2021 mit zahlreichen Events historischer und kultureller Art ihr 200-jähriges Bestehen als unabhängiger Staat. Cross-Culture Publishing würdigt dieses Jubiläum mit einer aktualisierten Neuauflage des Titels PERU in DEUTSCHLAND, Germany International Band 2, denn die peruanische Geschäfts- und Kulturgemeinschaft in Deutschland hat sich seit der Erstausgabe von 2016 sehr verändert.

Schon das Cover mit der Reihe charakteristischer Bilder von Peru und den Logos von einigen peruanischen Präsenzen in Deutschland macht neugierig auf den Inhalt. Die Innenseite des top Coverbildes vermittelt mit einem Blick die Vielzahl peruanischer Firmen über ganz Deutschland verteilt. Auf den ersten Seiten des Buches begrüßt der gegenwärtige Botschafter Perus den Leser. Der Inhalt des Buches ist in 7 Teile gegliedert: Offizielle Vertretungen, peruanische und deutsch-peruanische Firmen, deutsch-peruanische Services, Handel/peruanische Geschäfte, Gastronomie/Restaurants, Kultur, Freundschafts- und Hilfsvereine.

19. Oktober 2021

Peruanische Produkte glänzen auf Europas wichtigster Lebensmittelmesse ANUGA

Eröffnung der ANUGA 2021, Quelle: Promperu

Peruanische Hersteller von Snacks, Obstkonserven, Säften, Andengetreide, Kakao und vielem mehr waren auf der Anuga, der wichtigsten Messe in Europa, vertreten.
Die Augen der Welt richten sich weiterhin auf das Potenzial unserer biologischen Vielfalt. Dieses Mal wurden peruanische Produkte auf der wichtigsten europäischen Lebensmittel- und Getränkemesse Anuga vorgestellt, die vom 9. bis 13. Oktober in Köln, Deutschland, stattfand. Mit Unterstützung der Kommission zur Förderung des peruanischen Exports und Tourismus präsentierten 34 peruanische Unternehmen ihre besten Produkte aus acht Regionen des Landes: Ancash, Piura, Junín, Madre de Dios, Cajamarca, Lambayeque, Lima und Callao.

19. Oktober 2021

Wenn Leidenschaft Kunst und Design verbindet

Berthi Gibaja - Peruanische Designerin in München

Wenn Leidenschaft Kunst und Design verbindet

So könnte man den beruflichen Werdegang von Berthi Gibaja zusammenfassen: den Weg ihrer Leidenschaft für Kunst, Design und deren Interaktion mit Menschen. Als Tochter eines Kunstmalers entwickelte sich bei Berthi bereits als Kind diese Leidenschaft und nahm während ihres Studiums der Grafik und Malerei an der Pontificia Universidad Católica del Perú Gestalt an.

Während ihrer beruflichen Laufbahn hat sie an einer Vielzahl von Grafikprojekten gearbeitet, die die gesamte Palette des Verlagsdesigns und des Webdesigns abdeckten. Dabei hat sie sich vor allem auf kulturelle Themen konzentriert, was ihr ermöglichte, die peruanische Realität und ihre kulturelle Vielfalt kennen zu lernen.

07. Oktober 2021

Exposición: Buen Gobierno de Sandra Gamarra

En la sala Alcalá 31 en Madrid

Exposición: Buen Gobierno de Sandra Gamarra

La Sala Alcalá 31 presenta la exposición "Buen Gobierno" de la artista de nacionalidad peruana y española Sandra Gamarra Heshiki (siehe: Peru auf der Art Basel 2018), una mirada crítica en la que se cuestionan los órdenes establecidos en el imaginario de la sociedad española y peruana con respecto a los momentos en los que ambas historias se cruzan.

El título "Buen Gobierno" tiene su origen en el manuscrito Primera Crónica y Buen Gobierno firmado en 1615 por Felipe Guamán Poma de Ayala, natural de la actual Ayacucho, en el que retrata la realidad andina colonial y solicita al rey de España, Felipe III, una reforma del gobierno virreinal para salvar al pueblo andino de la explotación, las enfermedades y las mezclas raciales, como sinónimo de la desaparición de la cultura autóctona.

07. Oktober 2021

Castillo baut Kabinett um - ein überfälliger Schritt

Präsident Castillo mit der Präsidentin des Ministerrates Mirtha Vásquez, Foto Andina

Seit der Ernennung des ersten Kabinetts durch den neuen Präsidenten Pedro Castillo gab es Kritik an der Auswahl einzelner Minister und der Ernennung Guido Bellidos zum Premierminister (Wir berichten : Erst banges Warten, dann holpriger Start).  Die Kritiken an dem bisherigen Kabinett sind von Seiten der Linken und der Rechten sehr unterschiedlich begründet. Den reaktionären, rechten und konservativen Kräften und Parteien wäre ein Sturz des Präsidenten am liebsten. Ihre durch die hegemoniale Presse und im Parlament ununterbrochen lancierten Angriffe auf einzelne Minister und Ministerinnen zielten eigentlich auf Castillo. Dagegen gab es von Seiten anderer linker, feministischer und indigener Gruppen mehrheitlich sowohl freundlich abwartende als auch positiv beteiligungswillige Haltungen gegenüber Präsident Castillo.

07. Oktober 2021

Das Hay Festival Digital Arequipa 2021 ist zurück!

Das Hay Festival Digital Arequipa 2021 ist zurück!

Die siebte Edition des Hay Festival Arequipa beginnt, wieder einmal komplett digital und kostenlos.

Vom 1. bis 7. November werden Arequipa und Moquegua erneut die Kulisse für ein abwechslungsreiches Programm bilden, das sich mit so relevanten Themen wie Wissenschaft, Journalismus, Geschichte, digitale Welt, Kunst und Literatur befassen wird.

Darüber hinaus wird es für Kinder und Jugendliche wieder ein speziell auf sie zugeschnittenes Programm geben, den Hay Festivalito.

03. Oktober 2021

Können Peruaner, die in Deutschland eingebürgert wurden, die peruanische Staatsangehörigkeit zurückerhalten?

Zur Wiedererlangung der peruanischen Staatsangehörigkeit

Können Peruaner, die in Deutschland eingebürgert wurden, die peruanische Staatsangehörigkeit zurückerhalten?

Die Peruaner in Deutschland begrüßen die Änderung von Artikel 8 des peruanischen Staatsangehörigkeitsgesetzes, der die Voraussetzungen für die Wiedererlangung der Staatsangehörigkeit durch gebürtige Peruaner vereinfacht, die ihre Staatsangehörigkeit aufgegeben haben.

Es stellt sich jedoch die Frage: Können diejenigen von uns, die auf die peruanische Staatsangehörigkeit verzichtet haben, um die deutsche Staatsangehörigkeit zu erwerben, von diesem geänderten Gesetz profitieren und die Möglichkeit haben, diese problemlos wiederzuerlangen?

Das deutsche Recht ist eindeutig: "Ein Deutscher verliert seine Staatsangehörigkeit mit dem Erwerb einer ausländischen Staatsangehörigkeit, wenn dieser Erwerb auf seinen Antrag hin erfolgt..." (Artikel 25 I, des deutschen Staatsangehörigkeitsgesetzes). Dies bedeutet, dass diejenigen, die als Deutsche die peruanische Staatsangehörigkeit wiedererlangen, automatisch ihre deutsche Staatsangehörigkeit ex-tunc verlieren, d.h. ab dem Zeitpunkt, an dem sie die peruanische Staatsangehörigkeit erwerben.

03. Oktober 2021

¿Podemos los peruanos nacionalizados alemanes recuperar la nacionalidad peruana?

Recuperación de la Nacionalidad Peruana

¿Podemos los peruanos nacionalizados alemanes recuperar la nacionalidad peruana?

Los peruanos en Alemania celebramos la modificación del artículo 8 de la Ley de Nacionalidad Peruana, mediante la cual se simplifican los requisitos para la recuperación de la nacionalidad por parte de aquellos peruanos de nacimiento que renunciaron a ella.

Sin embargo, surge la pregunta: ¿podemos, aquellos que renunciamos a la nacionalidad peruana para adquirir la alemana, acogernos a esta ley modificada y gozar de la opción de recuperarla fácilmente?

La ley alemana es clara: «Un alemán pierde su ciudadanía con la adquisición de una ciudadanía extranjera, si esta adquisición tiene lugar a solicitud suya…» (artículo 25 I, de la Ley de Nacionalidad Alemana). Esto quiere decir, que aquellos que ahora siendo alemanes recuperen la nacionalidad peruana, perderían automáticamente la alemana ex-tunc, cabe decir, desde el mismo momento de la adquisición de la peruana.

22. September 2021

MAKUMAYU präsentiert ihre neue Kollektion im Tessin

MAKUMAYU präsentiert ihre neue Kollektion im Tessin

Am Dienstag, den 31. August 2021 hat MAKUMAYU ALPAKA FASHION & LETHERS GOODS seine neue Kollektion in der schönen Stadt Lugano im Tessin vorgestellt, der italienischen Region der Schweiz.

Mit dem Ziel, einen neuen Markt im Bereich der Mode für ein Publikum ohne Altersbeschränkung zu eröffnen, weckte das Projekt das Interesse der Luganeser, die mit ihrem begeisterten Applaus den Erfolg von Elizabeth Gonzales de Tamariz, Altemira Bravo Vda. de Mejía und Eva Edy Romero de Rodríguez auf dem Laufsteg besiegelten.

Diese peruanische Achtzig-plus präsentierten souverän die ausgezeichneten Alpaka-Produkte der neuen MAKUMAYU-Kollektion.