30. November 2018

Vom Hochland in die Weltmärkte der Mode - Der Weg der Alpaka-Wolle mit Familie Palaco aus Arequipa

Themen Newsletter - 2018 - 12 Dezember | Textil

Vom Hochland in die Weltmärkte der Mode - Der Weg der Alpaka-Wolle mit Familie Palaco aus Arequipa

Unter der Leitung von María Antonieta Marthaler Palaco gewinnt das Modeunternehmen MAKUMAYU Anhänger in der ganzen Welt. Zusammen mit ihrem Sohn Jorge führen sie in der vierten Generation die Familientradition des Handels mit der Alpakawolle weiter.

Im frühen 20. Jahrhundert handelten die Eltern von Alberto Palaco-Soto mit Landwirtschaftsgütern und brachten Käse, Trockenfleisch, Trockenkartoffeln, Kaffee, Tee, Schokolade und weitere Erzeugnisse in die Täler der Küste und wiederum Zucker, Reis, Trockenobst, Weine und Spirituosen von dort in das Hochland. Der Erfolg dieser Geschäfte basierte in hohem Maße an dem Vertrauen, das die Familie Palaco in ihrem Kundenkreis entwickelte und genoss.

Alberto selbst zählt zu den Pionieren im Handel mit Alpakawolle, da er sich zusammen mit seinen Geschwistern in den 20er bis zu den 60er Jahren auf den Handel mit dieser Wolle konzentrierte. Dafür baute er Handelsbeziehungen mit den wichtigsten Exporteuren jener Zeit auf.

MAKUMAYU - Alpaka Fashion & Leather Goods

Alfonso Palaco, Sohn von Alberto führte die Tradition weiter und sein Enkel Jorge Marthaler gründete 2011 in vierter Generation das Modeunternehmen MAKUMAYU mit Firmensitz in der Schweiz.

Ursprünglich lebte die Familie im Dorf MAKUSANI auf 4000 m.ü.M., wo sie mit dem Handel mit Alpakawolle anfing. Die Wollhändler mussten den Fluss MAYU überqueren und so enstand aus dem Dorf- und Flussnamen der Firmenname MAKUMAYU.

Das Unternehmen ist eng mit den Alpakazüchtern und dem peruanischen Hochland verbunden, was sich auch im seinem sozialen Engagement für lokale Projekte in dieser Region zeigt.

Während Design und Vertrieb der Modeerzeugnisse in der Schweiz umgesetzt wird, erfolgt die Produktion in der Stadt Arequipa im Schoss der Familie Palaco. Der Verkauf läuft über Distributionspartnern und dem eigenen Online-Shop. Mittlerweile konnte MAKUMAYU Anhänger aus der ganzen Welt gewinnen.

Peru war Gastland auf der Basler Feinmesse 2018 und MAKUMAYU hat im peruanischen Pavillon erfolgreich daran teilgenommen. FIESTA PERÚ - Fest der Sinne war das Motto des Pavillons, wofür das Berühren der feinen Alpakawolle eine Bereicherung darstellte.


Fotogalerie

Maria Antonieta Marthaler Palaco
Urgrossvater Alberto Palaco
Grossvater Alfonso Palaco
Die Alpaka-Zucht
Die Alpaka-Zucht
Die Alpaka-Zucht
Die Alpaka-Zucht
Die Alpakawolle
Die Alpakamode
Die Alpakamode
Die Alpakamode
Die Alpakamode
Die Alpakamode
Die Alpakamode
MAKUMAYU auf der Feinmesse 2018
MAKUMAYU auf der Feinmesse 2018
MAKUMAYU auf der Feinmesse 2018
Die Alpakamode
Die Alpakamode


Das Fest der Alpaka


Kommentare (2)

  • Lourdes Leibbrandt

    Lourdes Leibbrandt

    05 Dezember 2018 um 11:05 |
    Sehr schöne Präsentation! Ich gratuliere der Firma MAKUMAYU !!

    antworten

  • Lourdes Leibbrandt

    Lourdes Leibbrandt

    05 Dezember 2018 um 11:07 |
    Ich gratuliere Peru Visión fur das vídeo !! Sehr interessant!!

    antworten

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.