20. März 2016

Zehn neue Einkaufszentren in Peru

Themen Einzelhandel | Wirtschaft

In Peru werden in diesem Jahr zehn Einkaufszentren eröffnen. Nach Berechnungen der Handelskammer von Lima (CCL) bedeutet dies Investitionen von knapp 400 Millionen US-Dollar. Für die kommenden beiden Jahre stehen sechs weitere Eröffnungen im Volumen von 300 Millionen US-Dollar an. Neben Lima sind die Provinzstädte Jaén, Huaral, Trujillo, Huancayo, Talara, Paita und Puruchuco betroffen.

Im vergangenen Jahr ist die Zahl der Center um drei auf 87 gestiegen. Größte Betreiber sind  die chilenische Falabella (Open Plaza) und die peruanische Intercorp (Real Plaza).(Quelle: CCL).

Neue EInkaufszentren Peru

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.