03. März 2019

Peru zeigt erneut eine starke Präsenz auf der ITB in Berlin

Von Gerardo Basurco, Themen Tourismus

Peru zeigt erneut eine starke Präsenz auf der ITB in Berlin

Peru zeigt erneut auf der Tourismus-Weltleitmesse ITB eine starke Präsenz. Zusammen mit der Förderungskommission für Export und Tourismus Promperu sind etwa 40 Unternehmen auf der Halle 23a am Stand 118. Peru ist mit dieser Ausstellerzahl nach Mexiko und Costa Rica drittgrößter Messeteilnehmer aus Lateinamerika. Peru und Indien wurde dieses Jahr im internationalen Wettbewerb TO DO ein Preis zu den innovativsten Projekten für sozialverantwortlichen Tourismus vergeben. Dem peruanischen Preisträger AWAMAKI wird die Auszeichnung am 7. März um 16:30 im Palais am Funkturm auf dem ITB-Gelände verliehen (wir berichteten).

Die peruanischen Aussteller werden aus den drei geographischen Regionen des Landes – Pazifikküste, Anden und Regenwald – ein Paradies für Natur- und Abenteuerliebhaber zeigen.
Wie im vergangenen Jahr wird der peruanische Stand mit Showcooking-Einlagen auf der Basis peruanischer Superfoods aufwarten.

Bedeutung des Tourismus

Im vergangenen Jahr besuchten ca. 4,4 Millionen ausländische Touristen das Andenland, womit die Zahl des Vorjahres um 8 Prozent übertroffen wurde. Bei den Gästezahlen aus Europa nahmen die italienischen um 10,8 Prozent zu, und auch die britischen (+ 9,7 %) und die niederländischen (+19,9 %) wuchsen überdurchschnittlich. 2018 sollen nach dem Direktor der OCEX, Gycs Gordon 80 000 deutsche Touristen Peru besucht haben, eine deutliche Steigerung im Vergleich zu 62 000 im Jahr 2013 (Zeitung Correo).

Der Tourismus ist für ca. 2 Mio. Arbeitsplätze (0,8 Mio. davon informell) verantwortlich und die Devisen aus dem Sektor sind mit mehr als 4,895 Mrd. US Dollar (Gestion1) die drittwichtigste Säule hinter den Bergbau- und Agrarexporten (Portal de Turismo1 und Andina). Ferner leistet der Sektor einen Beitrag von 4% zum BIP (Portal de Turismo2).

Erwartungen an die Messe

Die ITB Berlin 2019 findet von Mittwoch bis Sonntag, 6. bis 10. März, statt. Von Mittwoch bis Freitag ist die ITB Berlin für Fachbesucher geöffnet. Die ITB Berlin ist die führende Messe der weltweiten Reiseindustrie. 2018 stellten rund 10.000 Aussteller aus 186 Ländern ihre Produkte und Dienstleistungen rund 170.000 Besuchern, darunter 110.000 Fachbesuchern, vor. Parallel zur Messe läuft der ITB Berlin Kongress von Mittwoch bis Samstag, 6. bis 9. März 2019. Er ist weltweit der größte Fachkongress der Branche.

Die Aussteller und PromPeru erwarten in der diesjährigen Ausgabe der ITB höhere Abschlüsse als in den vergangenen Jahren.

Ziele 2019

Der Fachminister Edgar Vásquez gab bekannt, dass 2019 mit 4,8 Mio. internationale Touristen gerechnet wird, die Devisen in der Grössenordnung von 5, 3 Mrd. US Dollar generieren werden (ein Zuwachs von annähernd 10% im Vergleich zum Vorjahr). Zu dieser Entwicklung werden internationale Veranstaltungen beitragen, wie die Panamerikanischen und Parapanamerikanischen Spiele, die in der Hauptstadt Lima in Juli und August dieses Jahres stattfinden werden (Gestion und El Comercio).

Quellen: Gestion1, El Comercio, Gestion2, Portal de Turismo1, Correo, Nachrichtenagentur Andina und Portal de Turismo2 

Über den Autor

Gerardo Basurco

Gerardo Basurco

Er betätigt sich als Berater und Projektleiter in der Privatwirtschaft und ist Dozent in Entwicklungspolitik und Landeskunde Lateinamerikas für die AIZ/GIZ. Zudem verfügt er über langjährige Erfahrung in der Kooperation zwischen Deutschland und Lateinamerika.
Bei Peru-Vision ist er zuständig für den Bereich Wirtschaft und Politik sowie Consulting.

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.