06. März 2019

Die Eröffnung der ITB 2019 am peruanischen Pavillon

Von Gerardo Basurco, Guerlio Peralta, Themen Tourismus

Die Eröffnung der ITB 2019 am peruanischen Pavillon

In Anwesenheit der Vize-Ministerin für Tourismus, Liz Chirinos Cuadros, wurde die peruanische Teilnahme an der ITB 2019 feierlich eröffnet. Für die Organisation des peruanischen Pavillons zeichnen das Ministerium für Außenhandel und Tourismus und PROMPERU, das Handelsbüros von Peru im Ausland (OCEX) in Hamburg, die Deutsch-peruanischen Außenhandelskammer und die peruanische Botschaft in Deutschland verantwortlich.

Die Vize-Ministerin Chirinos Cuadros erklärte in einem Interview mit Peru-Vision, dass die Entwicklung des Tourismussektors im Jahr 2018 sehr gut war und die Zeichen für die künftige Entwicklung als positiv zu bewerten sind.

Sie erwarte Geschäftsabschlüsse in der Größenordnung von 10,5 Mio. US Dollar (5% höher als im Vorjahr). Auf dieser Ausgabe der Messe hat die Präsentation der Nordroute den Schwerpunkt, d.h. dass die Moche Kultur in der Region von La Libertad und Lambayeque und die Chachapoyas Kultur in der Region von Amazonas in den Mittelpunkt des Interesses rückt.

Hervorzuheben ist die Präsenz von Studenten der Tourismusfakultät von St. Ignatius von Loyola-Universität, die von Rektor Dr. Ramiro Salas Bravo angeführt wird. Im Gespräch mit Peru-Vision hob er die praktische Ausrichtung des Studiums hervor, das von den Studenten Praktika im Ausland erfordert.

Die befragten Aussteller äußerten sich positiv über die Ausdehnung und Präsentation des peruanischen Pavillons und betonten die Rolle Deutschlands als Touristenlieferant als auch als Hub in Europa. Angela Giraldo, Gründerin und Geschäftsführerin von Tourcert wies auf die Rolle der Zertifizierung für Tourismusaktivitäten hin, die die Nachhaltigkeit verfolgen. Auf einer ITB-Veranstaltung wurde einigen peruanischen Tourismusunternehmen, darunter dem Aussteller Alpamayo, die Zertifizierung ausgehändigt.

Für das leibliche Wohl am Pavillon sorgt das Restaurant Serrano vom bekannten Chefkoch Enrique Serván.


01-IMG 20190306 110234-900x675
02-IMG 20190306 110520-900x675
03-IMG 20190306 110855-900x675
04-IMG 20190306 110947-900x675
05-IMG 20190306 114136-900x675
06-IMG 20190306 120211-900x675
07-IMG 20190306 120516-900x675
08-IMG 20190306 120841-900x675
09-IMG 20190306 121058-900x675
10-IMG 20190306 121249-900x675
11-IMG 20190306 121521-900x675
12-IMG 20190306 122811-900x675
13-IMG 20190306 123552-900x675
14-IMG 20190306 123958-900x675
15-IMG 20190306 125625-900x675
16-IMG 20190306 131024-900x675
17-IMG 20190306 131251-900x675
18-IMG 20190306 131332-900x675
19-IMG 20190306 132047-900x675
20-IMG 20190306 143657-900x675
21-stand-03-900x506
22-gordon-900x506
23-stand-01-900x506
24-rehmer-900x506
25-apumayo-900x506
26-stand-04-900x506
27-coltur-900x506
28-stand-02-900x506
29-htc-900x506
30-serrano-900x506
31-stand-05-900x506
32-awamaki-01-900x506
33-awamaki-02-900x506


Über den Autor

Gerardo Basurco

Gerardo Basurco

Er betätigt sich als Berater und Projektleiter in der Privatwirtschaft und ist Dozent in Entwicklungspolitik und Landeskunde Lateinamerikas für die AIZ/GIZ. Zudem verfügt er über langjährige Erfahrung in der Kooperation zwischen Deutschland und Lateinamerika.
Bei Peru-Vision ist er zuständig für den Bereich Wirtschaft und Politik sowie Consulting.

Guerlio Peralta

Guerlio Peralta

Guerlio Peralta verfügt über langjährige Erfahrung im Management von IT-Projekten im CRM- und Support-Bereich. Seit 2007 hat er sich auf die Konzeption, Erstellung, Administration und Pflege von Internet-Portalen spezialisiert. Bei Peru-Vision ist er redaktionell zuständig für die Bereiche Tourismus und Gastronomie. Außerdem ist er zuständig für Technik, Kultur und Multimedia sowie für den Vertrieb.

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.