01. Dezember 2015

Veolia entsalzt Meerwasser in Peru

Themen Bergbau | Umwelt | Wasserversorgung | Wirtschaft

Der Wasser- und Entsorgungstechnikkonzern Veolia ist in Peru von der Minengesellschaft Milpo mit dem Betrieb einer Meerwasser-Entsalzungsanlage beauftragt worden. Diese versorgt das Bergwerk Cerro Lindo, welches sich in der Region Ica etwa 40 Kilometer landeinwärts befindet. Auf die Weise kommt die Mine seit 2007 ohne den Verbrauch von Flusswasser aus dem nahegelegenen Topará aus. Mittels Umkehrosmose entsalzt die Anlage von kommenden Jahr an 60 Liter pro Sekunde, 20 Prozent mehr als bisher. (Quelle: Veolia)