03. Dezember 2015

ThyssenKrupp plant weiteren Standort in Peru

Von Richard Meier, Themen Wirtschaft | Maschinen/Anlagen | Newsletter - 2015 - 12 Dezember

Foto: ThyssenKrupp

ThyssenKrupp plant in Peru den Bau eines zusätzlichen Servicestandorts im Bereich der Zement- und Rohstoffindustrie. Dies kündigt der Konzern in seinem jüngsten Jahresbericht an. Zeitpunkt und Ort stehen aber noch nicht fest, teilt das Unternehmen auf Nachfrage mit. Bisher hat ThyssenKrupp eine Niederlassung für Bau-, Infrastruktur- und Aufzugtechnik in Lima sowie seit 2007 im südperuanischen Matarani ein Servicecenter für die Ausrüstung von Zement-, Kalk- und Bergwerken.

08. Oktober 2015

ThyssenKrupp und Siemens statten peruanische Kupfermine aus

Themen Bergbau | Wirtschaft | Maschinen/Anlagen

ThyssenKrupp hat vom mexikanischen Bergbauunternehmen Southern Copper den Auftrag für ein sogenanntes Brecher-Band-System bekommen, welches in der Kupfermine Cuajone Erz von der Tagebaugrube zum Konzentrator befördern soll. Der Abbau in der südperuanischen Region Tacna erfolgt schon seit 1976, bisher wurde das Erz mit einer sechs Kilometer langen Eisenbahn transportiert. Das neue Förderband wird diese voraussichtlich im kommenden Jahr ersetzen.