30. Dezember 2015

Spanische Assignia erneuert Kliniken in Peru für 140 Mio. Euro

Von Richard Meier, Themen Bau/Infrastruktur | Wirtschaft | Medizin/Pharma

Der spanische Bau- und Infrastrukturkonzern Assignia hat Aufträge im peruanischen Gesundheitssektor über rund 140 Millionen Euro erhalten. Größtes Projekt (80 Mio. Euro) ist der Abriss und Neubau des Krankenhauses Hipólito Unanue in der südperuanischen Stadt Tacna innerhalb von zwei Jahren. Hierbei geht aus auch um die Ausrüstung mit medizinischen Geräten.