10. März 2016

Accor plant sieben Hotels in Peru

Themen Tourismus | Wirtschaft

Die Hotelkette Accor will bis 2018 sieben Häuser mit zusammen 700 Zimmern in Lima und Cusco eröffnen. Dies sagte der Geschäftsführer für Südamerika, Patrick Mendes, der Nachrichtenagentur Andina. Bisher betreibt Accor in Peru drei Hotels der Marken Novotel (in Cusco und Lima) und Ibis (in Lima-Miraflores) mit 550 Zimmern. Als neue Hotels sind geplant: Ibis Reducto, Novotel Surco, Ibis Lince, Ibis Surco Lima, Ibis San Isidro, Ibis Styles Ruinas Cusco und Ibis Styles Regocijo Cusco. (Quelle: Andina)