05. August 2021

Der peruanische Botschafter in Deutschland Elmer Schialer

Von Gerardo Basurco - Redakteur, Guerlio Peralta - Redakteur, Themen Peruanische Außenpolitik | Newsletter - 2021 - 09 September 1

Persönlichkeit des Monats anlässlich der Zweihundertjahrfeier der Unabhängigkeit Perus im Juli

Botschafter Elmer Schialer auf der ITB in Berlin , © Peru-Vision

Anlässlich der Zweihundertjahrfeier ist Peru-Visions Persönlichkeit des Monats Juli der amtierende peruanische Botschafter in Deutschland: Elmer Schialer Salcedo. Er trat das Amt im Februar 2017 an, nachdem er diplomatische Posten in Washington, Mexiko City, La Paz, New York, Frankfurt a. M. und Genf innehatte. Er betätigte sich auch als Dozent an der Universität von Lima und an der Diplomatischen Akademie von Peru.

Peru-Vision hat Botschafter Schialer als Persönlichkeit des Monats Juli auserkoren, weil er sich aktiv für die sozialen und wirtschaftlichen Belange der peruanischen Bevölkerung einsetzt.

Darüber hinaus hat er wesentlich zur Erneuerung und Vertiefung der Beziehungen zwischen Peru und Deutschland sowie zur Europäischen Union beigetragen. Elmer Schialer gab Peru-Vision erstmals kurz nach seiner Ankunft in Deutschland, im Februar 2017 auf der BioFach-Messe in Nürnberg ein Interview, in dem er seine künftigen Aufgaben und Vorhaben in seinem Amt skizzierte. Nach gut vier Jahren auf seinem Posten kann er über die Ergebnisse seines Tuns und künftige Projekte berichten. Wir haben das Wirken von Elmer Schialer im Laufe der Jahre verfolgt und ihn als engagierten Vertreter Perus kennengelernt.

Unser virtuelles Interview mit dem Botschafter Schialer vom 29. Juli kreist um die Beziehungen der Botschaft zur peruanischen Gemeinschaft im Ausland und die deutsch-peruanischen Beziehungen. Peru-Vision möchte aus der Vielfalt der behandelten Themen, folgende hervorheben:

  • Das viel diskutierte Thema der Wiedererlangung der peruanischen Staatsbürgerschaft und die Rolle des „Comité gestor Internacional“ in München.
  • Die Erhöhung der peruanischen Exporte nach Deutschland auf 2 Mrd. US Dollar (nach Spanien die Zweithöchsten in Europa) und die Verdreifachung der deutschen Investitionen in Peru in den letzten vier Jahren auf 1,2 Mrd. Dollar.
  • Im Rahmen der internationalen Kooperation hat Peru vor kurzem den Status des „Strategischen Partners“ erhalten und diese Beziehungen damit langfristig gefestigt (Nur acht Schwellenländer haben diesen Status erhalten: Brasilien, China, Indien, Indonesien, Mexiko, Peru, Südafrika und Vietnam).
  • Dank der Unterstützung Deutschlands steht Peru die Einladung zur Mitgliedschaft in der OECD aus; auch hat diese Unterstützung für die Zusage von EU-Mitteln ermöglicht um die Situation der Bauern in Kokaanbaugebieten zu verbessern.
  • Im Rahmen des kulturellen Projektes Humboldt-Forum im Stadtschloss Berlins wird eine Ausstellung zu Peru mit einer Sammlung der in deutschen Museen vorhandenen präkolumbischen Einzelstücken stattfinden. Exklusiv teilte der peruanische Botschafter Peru-Vision mit, dass Peru kurz vor dem Abschluss eines Übereinkommens mit dem Haus der Kulturen der Welt und dem „Deutschen Archäologischen Institut“ steht (kulturelle Beziehungen).
  • Den bewegten Gruß und ausführlichen Dank des Botschafters an die peruanische Gemeinschaft.

Wir danken dem Botschafter Elmer Schialer für die klare, ausführliche und kompetente Beantwortung unserer Fragen und freuen uns auf weitere Interviews.


Interview mit dem Botschafter Elmer Schialer Salcedo 


Über den Autor

Gerardo Basurco - Redakteur

Gerardo Basurco - Redakteur

Er betätigt sich als Berater und Projektleiter in der Privatwirtschaft und ist Dozent in Entwicklungspolitik und Landeskunde Lateinamerikas für die AIZ/GIZ. Zudem verfügt er über langjährige Erfahrung in der Kooperation zwischen Deutschland und Lateinamerika.
Bei Peru-Vision ist er zuständig für den Bereich Wirtschaft und Politik sowie Consulting.

Guerlio Peralta - Redakteur

Guerlio Peralta - Redakteur

Guerlio Peralta verfügt über langjährige Erfahrung im Management von IT-Projekten im CRM- und Support-Bereich. Seit 2007 hat er sich auf die Konzeption, Erstellung, Administration und Pflege von Internet-Portalen spezialisiert. Bei Peru-Vision ist er redaktionell zuständig für die Bereiche Tourismus und Gastronomie. Außerdem ist er zuständig für Technik, Kultur und Multimedia sowie für den Vertrieb.

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.