13. Oktober 2016

Kulinarisches Peru - Kochworkshop mit peruanischem Spitzenkoch in Berlin

Von Wirtschafts- und Handelsbüro Peru in Hamburg, Themen Nachrichten zur peruanischen Gastronomie | Newsletter - 2016 - 11 November

Berlin traf Südamerika am 10. Oktober 2016

Kulinarisches Peru - Kochworkshop mit peruanischem Spitzenkoch in Berlin

Berlin trifft Südamerika: Am 10. Oktober 2016 lud das Wirtschafts- und Handelsbüro Peru mit Sitz in Hamburg zu einem Event der besonderen Art ein. Im Rahmen eines Kochworkshops zum Thema Peru begeisterte Küchenchef Enrique Serván Chefköche, Großhändler und Importeure sowie Journalisten ausgewählter Fachmagazine mit der Küche seines Heimatlandes. Gemeinsam wurde ein Neun-Gänge-Menü im Restaurant Schmidt Z&KO. der TV-Köche Ralf Zacherl und Mario Kortaska zubereitet. Ob bekanntere Spezialitäten wie Quinoa oder unbekannte Köstlichkeiten wie Yuca mit Huancaina-Sauce und Lúcuma-Schaum, die Teilnehmer der Veranstaltung konnten in entspannter Atmosphäre den Andenstaat in all seinen Facetten erschmecken.

Das Kochevent war ein voller Erfolg. Enrique Serván zeigte sich begeistert: "Ich fand den Workshop sehr spannend. Ich bin stolz darauf, einen Teil meines Landes weitergeben zu dürfen. Die Gäste waren sehr interessiert. Sie waren begeistert von der Produktvielfalt, die sie nicht erwartet hatten." Viele Gäste können sich nach diesem kulinarischen Erlebnis vorstellen, zukünftig das eine oder andere peruanische Gericht in ihre Karte mit aufzunehmen. So äußerte sich beispielsweise der Inhaber des Berliner Restaurants Frühsammers: "Ich könnte mir vorstellen, ein Ceviche-Amuse-Gueule zum Pisco Sour anzubieten." Großhändler Marcus Benecke von der Hamberger Großmarkt Berlin GmbH sagte: "Es war toll, die peruanische Küche näher kennenzulernen! Neben Ceviche gibt es viele andere interessante Produkte. Es wird nie langweilig werden im Food-Bereich und dazu dienen diese Workshops." Auch die Vielfalt der peruanischen Getränke, wie der Wein Intipalka, der Traubenbrand Pisco Viñas de Oro und der Rum Ron Millonario wussten zu überzeugen.

Das Wirtschafts- und Handelsbüro Peru fördert Investitionen sowie den Handel zwischen Peru und Deutschland. Es leistet einen Beitrag zur Positionierung und Stärkung peruanischer Unternehmen, Produkte und Dienstleistungen auf dem deutschen Markt. Das Büro mit Sitz in Hamburg ist dem peruanischen Ministerium für Außenhandel und Tourismus (MINCETUR) unterstellt. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.perutradeoffice.de.


Foto 1
Foto 2
Foto 3


Die Speisekarte


No video selected.

Über den Autor

Wirtschafts- und Handelsbüro Peru in Hamburg

Wirtschafts- und Handelsbüro Peru in Hamburg

Das Wirtschafts- und Handelsbüro von Peru mit Sitz in Hamburg gehört zum peruanischen Ministerium für Außenhandel und Tourismus (MINCETUR).

Es leistet einen Beitrag zur Positionierung und Stärkung peruanischer Unternehmen, Produkte und Dienstleistungen auf dem deutschen Markt. Das Wirtschafts- und Handelsbüro Peru in Deutschland fördert Investitionen und Handel zwischen Peru und Deutschland.

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.