16. September 2022

Bardales Tagesbar in München-Neuhausen

Von Gerardo Basurco, Themen Newsletter - 21. September 2022 | Nachrichten zur peruanischen Gastronomie

Bayrische-peruanische Fusionsküche

Bardales Tagesbar in München-Neuhausen

Bardales ist eine besondere Snackbar, die bayrisch-peruanische Fusionsküche zwischen 11:00 und 15:00 Uhr im Münchner Stadttteil Neuhausen anbietet. Sie können auch ab 9:00 einen besonderen Hochlandkaffee aus Peru trinken.

In München Neuhausen, Nähe U-Bahn Haltestelle Maillingerstraße, an der Elvirastrße 9 (Ecke Blutenburgstraße), können Sie bayrische Gerichte mit einem Hauch Perus und gelegentlich auch leckere Gerichte aus der peruanischen Küche genießen (wöchentliche Speisekarte verfolgen).

Die Snackbar wird von Katharina Kubsch und Cecilia Negron Bardales geführt. Gelernte Musikpädagogin aus München die eine, Juristin aus Peru die andere, fanden sich hier zwei Powerfrauen zusammen, einen langgehegten Traum zu verwirklichen.

Die Partnerinnen legen Wert auf Nachhaltigkeit, so achten Sie auf gute Qualität und Frische der regional gekauften Lebensmittel (vegetarische und vegane Gerichte sind immer vorhanden), leisten einen Beitrag zum Umweltschutz, in dem Sie Abfall vermeiden. Wenn die Gäste Essen oder Getränke mitnehmen möchten, bitten Sie diese eigenen Behälter mit zu bringen. Ist das nicht der Fall, können diese auf Relevo-Geschirr zurückgreifen. Dieses kann dann zurückgebracht oder an einen anderen Relevo-Partner abgegeben werden (die Verwaltung wird über eine App abgewickelt).

Bei importierten Waren, wie der eingeschenkte Hochlandkaffee, wird auf Bio-Zertifizierung, Fair Trade und gerechte Bezahlung der Familien oder Genossenschaften geachtet.

Was versteht man unter bayrisch-peruanische Fusionsküche?

Zum Beispiel eine peruanische Bratensemmel mit Pommes und Hausdip. Es mag nicht ungewöhnlich klingeln, aber die Zwiebeln zum Braten werden auf peruanische Art mit Limetten mariniert und der Hausdip zu den Pommes Frites ist mit Ají (eine geschmackvolle peruanische Variante des Chili) gewürzt. Oder die Soße zur Currywurst wird leicht scharf mit Aji zubereitet.

Peruanische Bratensemmel

Oder zum geschmorten Rindfleich wird eine Koreandersoße serviert und der Reis mit Kurkuma gewürzt. 

Was gibt peruanisch?

Es fängt mit Gemüse oder Hackfleisch gefüllten hausgemachten Empanadas an (die gibt es immer).
Ansonsten werden einmal oder mehrmals in der Woche typisch peruanische oder angepasste Gerichte zubereitet, wie:

  • Chaufa de Quinoa Peruanische Quinoa-Bowl mit gebratenem
    gemischtem Gemüse und Bio-Omelettestreifen
  • Pastel de Maíz: Maiskuchen mit Hähnchen-Gemüsefüllung
    und Salatbeilage
  • Ají de Pollo Hähnchenfrikassé á la Peruana auf gekochten Kartoffeln oder Reis
  • Escabeche de Verduras: Saftiges Ofengemüse -peruanische Art - mit Reisbeilage
  • Estofado de Carne: Geschmortes Rindfleisch mit Gemüse, und Kartoffelpüree (Peru-Style!)
  • Papa Rellena: Gebratener Kartoffelteig mit Gemüsefüllung, Salatbeilage und Salsa Criolla
  • Saltado de Chancho: Schweinefleisch-Gemüse-Pfanne mit Reisbeilage (auch mit Artischoken oder Champignons als Ersatz für Schweinefleisch)

Es lohnt sich regelmässig die wöchentlich erstellte Speisekarte genau unter die Lupe zu nehmen.

Preisgekrönter Kaffee in Bardales

Organic EspressoDer in Bardales angebotene Kaffee ist 100% Bio-Arabica und kommt aus dem Waldschutzgebiet Alto Mayo in Nordwesten der Region von San Martin in Peru. Die Arabica-Bohnen wachsen und gedeihen unter idealen klimatischen Bedingungen in den entlegenen Höhen der peruanischen Anden. Von der Sonne verwöhnt wachsen hier die hochwertigen Bohnen in reinster Bio-Qualität. Ihre handverlesene Ernte und spezielle, schonende Veredelung bringen eine Kaffeekostbarkeit hervor, die jedem Tag besondere Momente verleiht.
Die bereits verlesenen Rohkaffeebohnen werden bei Temperaturen um die 200° C für etwa 12–15 Minuten geröstet. Durch die lange Röstzeit bei niedrigen Temperaturen werden Reiz- und Bitterstoffe, die den Magen belasten können, reduziert. Bei diesem Verfahren wird eine gleichmäßige Röstung der Bohnen gewährleistet.
Das Unternehmen Altomayo schreibt, "Unsere Verpflichtung ist es, einen Beitrag zur Erhaltung des Regenwaldes zu leisten. Die sozialverträglichen Arbeits- und Lebensstandards zu wahren und zu optimieren. Eine angemessene und faire Entlohnung der Kaffeebauern zu garantieren."

Bardales Tagebar ist einer der ersten Lokale in München, die Kaffee Altomayo anbietet. Eine Kaffeesorte von Altomayo wurde in einer Befragung von Schrott&Korn an 100 Biokunden mit sehr gut bewertet und als bester Kaffee 2022 ausgezeichnet

 

Fotos vom Bardales und peruanischen Gerichten


Bardales-Aussen-logo240x240
Bardales-Aussen
Bardales-Innen
arroz-al-culantro-pato-y-salsa-criolla
Canchita
Empanadas
Estofado-de-Ternera-con-pure-de-frijoles
Reis-asiatisch
Catering
Aji-de-gallina


Über den Autor

Gerardo Basurco

Gerardo Basurco

Er betätigt sich als Berater und Projektleiter in der Privatwirtschaft und ist Dozent in Entwicklungspolitik und Landeskunde Lateinamerikas für die AIZ/GIZ. Zudem verfügt er über langjährige Erfahrung in der Kooperation zwischen Deutschland und Lateinamerika.
Bei Peru-Vision ist er zuständig für den Bereich Wirtschaft und Politik sowie Consulting.

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.