Nachrichten zur peruanischen Gastronomie

Hier finden Sie Nachrichten zur peruanischen Küche, Gastronomie und peruanischen SUPER FOODS. Außerdem finden Sie in unserem Adressverzeichnis u.a. die peruanischen Restaurants in Deutschland, Schweiz und Österreich sowie weitere relevante Information in unserem Produktkatalog und unserer Mediathek.

Eine Revolution mit dem Kochlöffel

Eine Revolution mit dem Kochlöffel

Eine Revolution mit dem Kochlöffel

Noch vor nicht langer Zeit wussten nur Insider, dass man in Peru sehr gut essen kann.

Mittlerweile aber ist Peru als bestes gastronomisches Tourismusziel weltweit 3 Jahre lang erklärt worden, zwei der besten Restaurants der Welt sind in Lima und Virgilio Martínez, der Chef von "Central", ist 2017 von der Fachwelt als bester Koch der Welt erklärt worden.

Und in Deutschland haben wir mittlerweile über 40 peruanische Restaurants - Tendenz rapide steigend.

Gastón Acurio - Die Küche als soziale Waffe

Gastón Acurio - Die Küche als soziale Waffe

Gastón Acurio - Die Küche als soziale Waffe

Die zündende Kraft für diese Entwicklung lieferte Gastón Acurio, Chefkoch und Mitinhaber des Restaurants "Astrid & Gastón" zusammen mit seiner deutschen Frau Astrid Gutsche, einer der besten Adressen in der peruanischen Hauptstadt.

Bei der Kochausbildung am Pariser "Le Cordón Bleu" lernten sie sich kennen und nach der Rückkehr von Gastón nach Lima gründeten sie dort ihr Restaurant, das im Laufe der Jahre Ableger u.a. in Buenos Aires, Madrid und Mexico City fand.

Für Gastón Acurio und Virgilio Martínez ist die Gastronomie mehr als Kochen, sie ist ein wichtiger Bestandteil des Lebens und ein Identifikationsmittel jedes Peruaners. Sie hat ihre Ursprünge in der vorinkaischen Küche, bezieht ihre Zutaten aus der vielseitigen Agrarproduktion des Landes und ist ein wichtiger Wirtschaftsfaktor.

Die peruanische Ceviche erobert die Sushi-Welt

Die peruanische Ceviche erobert die Sushi-Welt

Die peruanische Ceviche erobert die Sushi-Welt

Das peruanische Nationalgericht gilt als das Sushi der Anden und ist ein leichtes Gericht mit hohem Proteinanteil, mit viel Eiweiß, wenig Kalorien und kaum Kohlenhydrate.

Für die klassische Ceviche wird frischer Fisch mit Limettensaft mariniert und mit Chili, Zwiebeln, Koriander, Ingwer oder Knoblauch abgeschmeckt.

Durch das marinieren wird der Fisch kalt gegart, im Kern bleibt er dabei roh. Umrundet wird das Ganze mit Süßkartoffel und geröstetem Mais.

Fast in jedem peruanischen Restaurant finden Sie Ceviche in verschiedenen Variationen als Vorspeise, auch in Deutschland: Peruanische Restaurants.

Super Foods Peru

Super Foods Peru

Super Foods Peru

Super Foods liefern von einem oder mehreren Nährstoffen eine deutlich größere Menge als die üblichen Nahrungsmittel. So enthält beispielsweise die peruanische Zitrusfrucht Camu-Camu bis zu 2.000 mg natürliches Vitamin C pro 100 g und damit vierzig Mal mehr als eine herkömmliche Zitrone. Das aus der Amazonas-Nuss „Sacha Inchi“ gewonnene Öl hat mit 48% den höchsten Anteil an Omega-3- Fettsäuren und dazu die perfekte Zusammensetzung von Omega-6- und Omega-9-Fettsäuren.

Das Land ist als unerschöpflicher Speicher an Früchten, Gemüsesorten und Körnern zu betrachten, unübertrefflich, was Geschmack und wohltuende Wirkung für den Körper anbelangt. Peru - Super Foods Gebiet mit einzigartigen Köstlichkeiten!

Diese Nahrungsmittel haben eine lange Geschichte. Der peruanische Archäologe, Elmo León, schreibt in dem 2015 veröffentlichten Buch ‘’14 000 Jahre Ernährung in Peru’’, dass zum einen die Superfoods Süßkartoffel, Mais, Quinoa, Guave bereits zwischen 5 000 und 10 000 Jahren v.C. im Andenraum konsumiert wurden und dass die Zubereitung der Lebensmittel in Form der Pachamanca (Garen von Fleisch und Gemüse mit heißen Steinen in der Erde) bereits vor 8 000 Jahren erfolgte. Ferner war die Inka-Kultur hochentwickelt und betrieb Agrarforschung auf hohem Niveau wie die Terrassen von Moray bei Cusco nachweislich belegen.

Adressen | Produkte | Videos

tokapus

15. September 2019

Summum 2019: Preise für die peruanische Gastronomie

Von Gerardo Basurco, Themen Newsletter - 2019 - 10 Oktober | Nachrichten zur peruanischen Gastronomie

Foto: Anthony Niño de Guzmán in El Comercio

Am 09. September wurden die Preise Summum 2019 zur peruanischen Gastronomie verliehen. Dieses Jahr standen Frauen im Mittelpunkt der prämierten Kochkünstler. Der Leiter von IPSOS bemerkte hierzu «In allen Kulturen haben Frauen traditionell die Rolle der Familienküche übernommen. Paradoxerweise war die Gastronomie von Anfang an ein von Männern kontrollierter Raum. Während es in den 1930er Jahren Küchenchefinnen gab, die Michelin-Sterne erhielten, gab es auch (Koch)Schulen wie das Culinary Institute of America, die bis 1970 keine Frauen akzeptierten. » Der bedeutendste Preis, der der «Best Cuisine d’Auteur» ging an einer Köchin aus Arequipa, Mónica Huerta.

25. Mai 2019

Peru-Vision organizará el PABELLÓN LATINOAMÉRICA en la feria FEINMESSE 2019 de Basilea

Von Guerlio Peralta, Themen Nachrichten zu Agro-Export Perus | Feinmesse 2019 | Nachrichten zur peruanischen Gastronomie | Nachrichten zum Tourismus in Peru | Messen

MÉXICO es País Invitado de Honor | PERÚ presenta la Región AREQUIPA

Peru-Vision organizará el PABELLÓN LATINOAMÉRICA en la feria FEINMESSE 2019 de Basilea

FIESTA LATINA - Fiesta de los sentidos

En 2018 el Perú se presentó con mucho éxito como primer País Invitado de Honor en la historia de Feinmesse. Una docena de expositores de la moda, el turismo, los Superfoods, las frutas frescas, la joyería, el comercio de productos gastronómicos y el vino mostraron de modo palpable y acorde a las altas exigencias de calidad propias de esta feria la diversidad de rubros en los que el Perú tiene en este continente dignas empresas que lo representan.

Por ello la dirección de Feinmesse y Peru-Vision decidieron organizar el PABELLÓN LATINOAMÉRICA, en el cual año a año se irán integrando Países Invitados de Honor del continente latinoamericano.

Este año la elección recayó en MÉXICO como segundo País Invitado de Honor de la feria.

Así, MÉXICO Y PERÚ desplegarán un caleidoscopio de coloridas facetas del acervo de sus naciones en una fiesta de los sentidos, una FIESTA LATINA en toda la línea.

25. Mai 2019

Peru-Vision organisiert den LATEINAMERIKA-PAVILLON auf der Basler FEINMESSE 2019

Von Guerlio Peralta, Themen Nachrichten zu Agro-Export Perus | Feinmesse 2019 | Nachrichten zur peruanischen Gastronomie | Nachrichten zum Tourismus in Peru | Messen

Gastland MEXIKO | PERU stellt die Region AREQUIPA vor

Peru-Vision organisiert den LATEINAMERIKA-PAVILLON auf der Basler FEINMESSE 2019

FIESTA LATINA – Fest der Sinne

2018 präsentierte sich Peru als erstes Gastland an der Feinmesse. Zu den gastronomischen Köstlichkeiten hatten die Besucher die Möglichkeit, sich über Tourismus, Mode und Schmuck zu informieren.

Nach dem großen Erfolg haben die Feinmesse und Peru-Vision beschlossen, einen lateinamerikanischen Pavillon ins Leben zu rufen, in dem jedes Jahr weitere Nationen des Kontinents als Gastland vorgestellt werden.

Dieses Jahr fiel die Wahl auf MEXIKO.

So werden in diesem Jahr MEXIKO und PERU zusammen ein farbenprächtiges Kaleidoskop verschiedener Facetten ihrer Länder auf der FEINMESSE präsentieren, eine FIESTA LATINA, ein wahres Fest der Sinne.

27. Januar 2019

Chifa - Die peruanisch-chinesische Küche und die chinesische Neujahrsfeier

Von Guerlio Peralta, Themen Nachrichten zur peruanischen Gastronomie | Newsletter - 2019 - 02 Februar | Nachrichten zum Tourismus in Peru

Ein wichtiger Beitrag für die Ernennung Perus als bestes kulinarisches Reiseziel

Chifa - Die peruanisch-chinesische Küche und die chinesische Neujahrsfeier

Die chinesische Neujahrsfeier in Februar ist für Peruaner eine gute Gelegenheit, eine der beliebtesten Fusionsküchen im Land zu genießen: Chifa, die peruanisch-chinesische Küche.

Im Viertel "Barrios Altos" verläuft die Capón-Straße, in der sich u.a. das traditionsreiche Restaurant "San Joi Lao" befindet und um die sich im Laufe der Jahre das China Town Limas entwickelt hat.

Der "Lomo Saltado" oder der "Tallarín Saltado" sind Klassiker der peruanischen Küche, die durch den Einfluss der chinesischen Küche entstanden sind. Beide Spezialitäten werden im Wok zubereitet, so dass ihr Geschmack von saftigem flambierten Fleisch bestimmt wird.

12. Oktober 2018

Rocoto & Sour auf der Asia Fruit Logistica Hong Kong 2018

Von Guerlio Peralta, Themen Nachrichten zur peruanischen Gastronomie | Newsletter - 2018 - 12 Dezember

5. - 7. September 2018

Rocoto & Sour auf der Asia Fruit Logistica Hong Kong 2018

Als Pendant der Weltleitmesse Fruit Logistica hat sich in Asien die ASIA FRUIT LOGISTICA als führende Messe für frische Produkte etabliert.

2018 findet die Messe vom 5. - 7. September mit dem Vorsatz statt, wie in 2017, auch in diesem Jahr einen bedeutenden Zuwachs an Besuchern zu erzielen. 2017 kamen aus 74 Ländern 17.000 Besucher nach Hong Kong.

Peru wird von über 20 Ausstellern auf der Messe vertreten sein, die sich in diesem Jahr um AGAP (Asociación de Gremios Productores Agrarios del Perú) scharen, der Vereinigung der Verbände von Erzeugern landwirtschaftlicher Produkte Perus. Im Mittelpunkt des Angebots stehen die SUPERFOODS PERU, die in Asien erstmals 2017 auf dieser Messe vorgestellt wurden.

03. September 2018

Neue Highlights in der peruanischen Gastronomie

Von Gerardo Basurco, Themen Nachrichten zur peruanischen Gastronomie | Newsletter - 2018 - 12 Dezember

Interview von Sorrel Moseley-Williams, Foto © Gustavo Vivanco

Im letzten Monat stellten drei Nachrichten die Gastronomie im Mittelpunkt des Interesses in Peru. Zum ersten Mal in der Geschichte Perus wurde einem Koch die zweit höchste Auszeichnung des Landes verliehen. Es handelt sich um die Ikone der peruanischen Kulinarik, Gastón Acurio. Er ließ sich auch ein ADN-Test unterziehen, dieses enthielt eine interessante Enthüllung. Zum zweiten eröffnete Pía León ihr eigenes Restaurant mit dem Quechua-Namen Kjolle. Pía ist keine unbekannte in der peruanischen Gastronomie, aber sie erschien meistens im Schatten Ihres Mannes, Virgilio Martínez, obwohl sie die Chefin der Küche des besten Restaurants Südamerikas Central von Anbeginn war.

Und nicht zuletzt am Montag, den 27. August wurden die Summum-Preise 2018 in Peru in 32 Kategorien, die aufgrund der Ergebnisse einer Umfrage und einer Abfrage von Spezialisten, verliehen werden. In diesem Jahr sind die Kategorien: der beste Produzent (von Ingredienzen für die Küche) die beste Forschungsarbeit, der beste Vertreter der Cuisine d’Auteur und der beste «pollo a la brasa» (Brathähnchen peruanischer Art) hinzugekommen.

10. Juli 2018

Peru - Gastland der Basler Feinmesse 2018

Von Peru-Vision, Themen Nachrichten zur peruanischen Gastronomie | Nachrichten zum Tourismus in Peru | Newsletter - 2018 - 07 Juli | Nahrungsmittel | Textil | Import: Peruanische Produkte in D-A-CH | Messen

Peru - Gastland der Basler Feinmesse 2018

Genuss und Stil – dafür steht die Basler Feinmesse. Die Inspirationsstätte für anspruchsvolle Konsumenten vereint eine Vielfalt an kulinarischen Highlights, präsentiert in erster Line von kleinen Manufakturen. Dass Genuss nicht beim Essen und Trinken aufhört, stellen zahlreiche Anbieter von individuellen und stilvollen Kreationen im neuen Bereich LIVING unter Beweis.
Überzeugen Sie sich an der Basler Feinmesse von «Klasse statt Masse».

So der O-Ton des Veranstalters, der die diesjährige Edition der Messe um den Bereich Lebensstil erweitert und zum ersten Mal ein Gastland dazu einlädt. Und welches Land schlägt am besten Brücken von der Gastronomie in die Touristik und die Mode?

04. März 2018

Perú en Berlín - ¡todo el año!

Von Guerlio Peralta, Themen Nachrichten zur peruanischen Gastronomie | Newsletter - 2018 - 03 März

Perú en Berlín - ¡todo el año!

Berlín no es solamente la sede de nuestra representación diplomática en Alemania. Cuando Berlín se viste de feria, sea para la Fruit Logistica o para la ITB, feria de turismo que este año abre sus puertas el próximo 7 de Marzo, el Perú cobra notoriedad con el éxito manifiesto y creciente de su pabellón en las mismas.

Sin embargo, el Perú está presente en la capital alemana a lo largo de todo el año gracias a la actividad de un pléyade de actores que le inyectan a la promoción de nuestro país una dosis de sostenibilidad invalorable, proyectándola a un futuro prometedor de largo plazo.

Dichos actores son tanto personas individuales interesadas en el Perú, como asociaciones de diversa índole que cotidianamente divulgan la cultura y los atractivos de nuestro país. Por otro lado tenemos más de diez locales gastronómicos peruanos ubicados en Berlín y las empresas y organizaciones estatales de promoción comercial, como la OCEX de Hamburgo, que acaba de iniciar la segunda fase de una campaña de introducción de los SUPERFOODS PERÚ en los grandes almacenes de la capital alemana.

09. Januar 2018

Festival Gastronómico y Demostración Culinaria Peruana en Alemania

Von Ministerio de Relaciones Exteriores del Perú, Themen Nachrichten zur peruanischen Gastronomie | Newsletter - 2018 - 02 Februar

Festival Gastronómico y Demostración Culinaria Peruana en Alemania

Como parte de los trabajos de promoción cultural en el exterior de la Cancillería, el pasado 13 de diciembre se llevó a cabo el Festival Gastronómico y Demostración de la Culinaria Peruana organizado por la Embajada del Perú en Alemania en las instalaciones del prestigioso hotel Swissotel de Berlín. Al evento acudieron más de 160 invitados entre autoridades políticas, culturales y empresariales alemanas, representantes del cuerpo diplomático, representantes de empresas e instituciones del sector económico, hotelero y gastronómico, así como prensa especializada en turismo y gastronomía.

El Embajador del Perú en Alemania, Embajador Elmer Schialer, en la inauguración del evento destacó la excelencia de la gastronomía peruana resultado de una simbiosis de culturas culinarias, con raíces preincas, incas y coloniales, que ha incorporado estilos gastronómicos provenientes de cuatro continentes. 

04. Dezember 2017

10.000 Personen besuchten den Stand von Peru auf der IGEHO, Schweiz

Von Peru-Vision, Themen Nachrichten zu Agro-Export Perus | Nachrichten zur peruanischen Gastronomie | Newsletter - 2017 - 12 Dezember

Starke Teilnahme an den verschiedenen Programmaktivitäten

10.000 Personen besuchten den Stand von Peru auf der IGEHO, Schweiz

Europäisches Fachpublikum und Verbraucher in der Schweiz zeigten großes Interesse an Peru. An der offiziellen Zeremonie des "Peru gewidmeten Tages" nahmen Vertreter der wichtigsten peruanischen Behörden in der Schweiz teil.

Peru schließt seine Teilnahme an der IGEHO 2017 mit einer sehr positiven Bilanz ab. Der peruanische Stand lockte über 10.000 Besucher in der internationalen Fachmesse für Hotellerie, Gastronomie, Take-away und Care in Basel. Das Andenland konnte seine herausragende Rolle als "Ehrengastland" im Jahr 2017 gerecht werden.

04. Dezember 2017

Diez mil personas visitaron el stand del Perú en IGEHO 2017

Von PromPerú - Staatliche Förderungskommission für Export und Tourismus, Themen Nachrichten zu Agro-Export Perus | Nachrichten zur peruanischen Gastronomie | Newsletter - 2017 - 12 Dezember

Nuestro país participa por primera vez en esta en esta feria de Suiza con el fin de buscar nuevos mercados para nuestros productos

Diez mil personas visitaron el stand del Perú en IGEHO 2017

Público profesional europeo y consumidores del sector de hoteles, restauración y catering mostraron gran interés por el Perú. La ceremonia oficial del "Día dedicado al Perú" contó con la asistencia de las principales autoridades peruanas.

El Perú concluye su participación en IGEHO 2017 con una valoración muy positiva y gran acogida por parte del público asistente al evento. Alrededor de 10,000 visitantes acudieron al stand que nuestro país dispuso en el recinto ferial de la ciudad suiza de Basilea, celebrando su destacado papel como País Invitado de Honor.

16. November 2017

Peru, Gastland auf der IGEHO 2017

Von PromPerú - Staatliche Förderungskommission für Export und Tourismus, Themen Nachrichten zur peruanischen Gastronomie | Newsletter - 2017 - 12 Dezember

Die Fachmesse IGEHO findet vom 18. bis 22. November in Basel statt.

Peru, Gastland auf der IGEHO 2017

Der Andenstaat ist zum ersten Mal auf der großen gastronomischen Fachmesse der Schweiz mit einem 200m2 großem Stand vertreten. Das spezielle Veranstaltungsprogramm des Gastlandes Peru besteht aus täglichem Showcooking und Verkostungen, unter der Leitung des peruanischen Kochs Heinrich Herold.

Lima, 7. November 2017 - Das Land Peru teilt seine erstmalige Teilnahme als Gastland an der Fachmesse IGEHO 2017 mit. Die internationale Fachmesse für Hotellerie, Gastronomie, Takeaway und Care findet vom 18. bis 22. November in der Schweizer Stadt Basel statt.

Die Messe, die seit mehr als einem halben Jahrhundert stattfindet, verzeichnete im letzten Jahr über 70.000 Besucher und eine Teilnahme von ca. 800 Unternehmen.

25. Oktober 2017

MAIDO - Bestes Restaurant Lateinamerikas 2017

Von Guerlio Peralta, Themen Nachrichten zur peruanischen Gastronomie | Newsletter - 2017 - 10 Oktober

Latinamerica's 50 Best Restaurants 2017

MAIDO - Bestes Restaurant Lateinamerikas 2017

Am 24. Oktober wurden im von S.Pellegrino gesponserten Wettbewerb LATIN AMERICA'S 50 BEST RESTAURANTS 2017 die besten kulinarischen Adressen in Lateinamerika ausgezeichnet.

Hierbei löst MAIDO das CENTRAL von Virgilio Martínez ab, das von 2014 bis 2016 das beste Restaurant in der Liste war und dieses Jahr Platz 2 belegte. Acht der besten Restaurants Lateinamerikas sind in Peru. Das legendäre ASTRID & GASTÓN besetzte Platz 7 und erhielt außerdem für seine Gastfreundschaft den Preis "The Art of Hospitality".

09. April 2017

Virgilio Martínez: Ein Peruaner ist bester Koch der Welt

Von Gerardo Basurco, Themen Nachrichten zur peruanischen Gastronomie | Newsletter - 2017 - 05 Mai

Virgilio Martínez: Ein Peruaner ist bester Koch der Welt

Die Crème de la Crème der Chefköche der Welt wählte den Peruaner Virgilio Martínez als besten ihrer Zunft auf dem kulinarischen Event "The World's 50 Best Restaurants" am 5. April in Melbourne. Virgilio ist aber keine Ausnahmeerscheinung in der peruanischen Gastronomie. Neben seinem Restaurant Central (5. Platz) belegte Maido vom Vertreter der japanisch-peruanische "Nikkei-Küche" , Mitsuharu Tsumura, den 8. und "Astrid & Gastón" vom Anführer der peruanischen Gastronomie, Gastón Acurio, immerhin den 33. Platz. Die Gastronomie ist mehr als Kochen, sie ist ein wichtiger Bestandteil des Lebens und ein Identifikationsmittel jedes Peruaners. Sie hat ihre Ursprünge in der vorinkaischen Küche, bezieht ihre Zutaten aus der vielseitigen Agrarproduktion des Landes und ist ein wichtiger Wirtschaftsfaktor. Für den Fortbestand dieser Kochelite ist ebenfalls bereits vorgesorgt, eine Generation neuer Chefkochs ist im Anmarsch, die "Generation mit Zielsetzungen".

06. März 2017

Como pájaros en el aire

Von Guerlio Peralta | Gerardo Basurco, Themen Nachrichten zur peruanischen Gastronomie

Generación con Causa - La cuarta generación de cocineros peruanos

Como pájaros en el aire

Después de una década de vivir en Alemania volví al Cusco con amigos y nuevos parientes alemanes. Me quedé asombrado de la voluptuosidad de los colores de la naturaleza circundante, del cielo azul intenso. En la juventud ya había visitado el Cusco algunas veces y no recuerdo que entonces ello me hubiera llamado la atención.

En Arequipa, de donde vengo, la infancia al mediodía transcurría al son del cucharón de madera de mi abuela auscultando las profundidades de su suculento puchero de peras en olla de barro y a leña, que llevaba carne de cerdo, de gallina y de res, papas, camotes, yuca, choclos, repollo, duraznos, cecina, chuño, y cuya fragancia magnética nos transportaba del bullicio de los patios del colegio alemán a la paz del comedor familiar.

13. Oktober 2016

Kulinarisches Peru – Kochworkshop mit peruanischem Spitzenkoch in Berlin

Von Wirtschafts- und Handelsbüro Peru in Hamburg, Themen Nachrichten zur peruanischen Gastronomie | Newsletter - 2016 - 11 November

Berlin traf Südamerika am 10. Oktober 2016

Kulinarisches Peru – Kochworkshop mit peruanischem Spitzenkoch in Berlin

Berlin trifft Südamerika: Am 10. Oktober 2016 lud das Wirtschafts- und Handelsbüro Peru mit Sitz in Hamburg zu einem Event der besonderen Art ein. Im Rahmen eines Kochworkshops zum Thema Peru begeisterte Küchenchef Enrique Serván Chefköche, Großhändler und Importeure sowie Journalisten ausgewählter Fachmagazine mit der Küche seines Heimatlandes. Gemeinsam wurde ein Neun-Gänge-Menü im Restaurant Schmidt Z&KO. der TV-Köche Ralf Zacherl und Mario Kortaska zubereitet. Ob bekanntere Spezialitäten wie Quinoa oder unbekannte Köstlichkeiten wie Yuca mit Huancaina-Sauce und Lúcuma-Schaum, die Teilnehmer der Veranstaltung konnten in entspannter Atmosphäre den Andenstaat in all seinen Facetten erschmecken.

31. Juli 2016

Der Nationalfeiertag Perus von José Talavera

Von Guerlio Peralta, Themen Nachrichten zur peruanischen Gastronomie | Newsletter - 2016 - 08 August

Das Restaurant und Hotel ZUR LINDE in Grafenhausen (Schwarzwald)

Der Nationalfeiertag Perus von José Talavera

Zum Nationalfeiertag Perus möchten wir allen Peruanern danken, die Tag für Tag als «Botschafter» unseres Landes im Ausland dienen.

José Talavera führt mit seiner Familie das Hotel und Restaurant "Zur Linde" im südlichen Schwarzwald, in Grafenhausen, in dessen Nähe die berühmte Brauerei "Rothaus" zu Hause ist.

28. Juli 2016

Las FIESTAS PATRIAS de José Talavera

Von Guerlio Peralta, Themen Nachrichten zur peruanischen Gastronomie

El Restaurante y Hotel ZUR LINDE de Grafenhausen

Las FIESTAS PATRIAS de José Talavera

Los festejos de FIESTAS PATRIAS conllevan también el agradecimiento a todos los peruanos que sembrados por el mundo vienen día a día haciendo patria.
José Talavera dirige con su familia su hotel y restaurante "Zur Linde" en la región sur de la Selva Negra, en Grafenhausen, donde también se encuentra la afamada fábrica de cerveza "Rothaus".

01. Mai 2016

Das zweite Weltforum für gastronomischen Tourismus endete am 30. April

Von Gerardo Basurco, Themen Nachrichten zur peruanischen Gastronomie | Nachrichten zum Tourismus in Peru | Newsletter - 2016 - 06 Juni

Das zweite Weltforum für gastronomischen Tourismus endete am 30. April

Mehr als 2300 Personen nahmen am zweiten Weltforum für gastronomischen Tourismus in Lima teil. Etwa 400 Fachleute diskutierten über vier Themenbereiche: Herausforderungen des gastronomischen Tourismus, gute Praktiken, Entwicklung der Produkte und Dienstleistungen sowie Personalentwicklung. Die World Food Travel Association beziffert die vom gastronomischen Tourismus jährlich generierten Einnahmen mit 150 Mrd. US-Dollar.

„Die Wahl von Lima als Gastgeber eines solch wichtigen Forums fand zu einem Zeitpunkt statt, an dem die peruanische Küche einen hervorragenden internationalen Ruf hat“, sagte die Tourismusministerin Magali Silva. Bekanntlich wurde Peru zum vierten Mal in Folge als „Bestes kulinarisches Reiseziel“ der Welt gewählt (wir berichteten). Dies sei, fuhr sie fort, unter anderem der Vielfalt und der Qualität der peruanischen Produkte, der von Perus Chefköchen verwendeten Techniken und der staatlichen Förderung in den letzten zehn Jahren zu verdanken.

01. Mai 2016

Video-Reportage: Diego Castro - Chefkoch der ersten Cevichería in Berlin

Von Gerardo Basurco | Guerlio Peralta, Themen Nachrichten zur peruanischen Gastronomie | Newsletter - 2016 - 06 Juni

Video-Reportage: Diego Castro - Chefkoch der ersten Cevichería in Berlin

Eigentlich hätte Diego Castro Agraringenieur werden und den Familienbetrieb in Arequipa übernehmen sollen. Als einziger Sohn war ihm dieser Werdegang vorherbestimmt. Die Familie betrieb die Zucht der sehr gefragten Pferderasse „paso peruano“. Aber kurz vor Studienabschluss beschloss Diego, das Studium abzubrechen und seiner Leidenschaft zu folgen, dem Kochen. Er zog in die Hauptstadt Lima und bildete sich in der bekannten Gastronomieschmiede Le Cordon bleu aus. Dort lernte er seine zukünftige Frau kennen, und nach Aufenthalten in Mexiko und Wien landete er in Berlin. Vor etwa zwei Jahren wurde er von Jana Daedelow und Peter Rommel als Chefkoch der ersten Cevicheria in Berlin engagiert.

17. April 2016

Erster internationaler gastronomischer Kongress in Peru

Von Gerardo Basurco, Themen Nachrichten zur peruanischen Gastronomie | Newsletter - 2016 - 06 Juni

Erster internationaler gastronomischer Kongress in Peru

Mit 600 Teilnehmern fand am 12. und 13. April der erste internationale gastronomische Kongress im Convention Center in Lima statt. Bereits zwei Wochen vor Beginn war die Veranstaltung ausgebucht. Apega, die Gesellschaft der peruanischen Gastronomie, lud Spezialisten aus Thailand, den Niederlanden, Spanien, Kolumbien, Costa Rica, Mexiko, usw. ein, um über die Themen:
Herausforderungen und Perspektiven der peruanischen Gastronomie bis 2021, Tourismus und Gastronomie, Agenda zur technologischen Innovation in der Gastronomie, Geschäftsmöglichkeiten in der gastronomischen Welt, Gesunde Ernährung und Gastronomie sowie Lebensmittelmärkte zu diskutieren.

25. März 2016

Peruanische Küche auf der ITB 2016

Von Guerlio Peralta | Gerardo Basurco, Themen Nachrichten zur peruanischen Gastronomie | Nachrichten zum Tourismus in Peru | Newsletter - 2016 - 04 April

Peruanische Küche auf der ITB 2016

Sabor Latino, ein in Berlin seit zwei Dekaden ansässiges Restaurant mit peruanischen und karibischen Spezialitäten, machte das Catering im peruanischen Pavillon auf der ITB 2016 in Berlin.

Bekanntlich trat Peru auf der Weltleitmesse für Tourismus unter dem Motto Reiseziel für gastronomischen Tourismus auf. Peru gilt seit langem als „Mekka“ einer diversen und exquisiten Küche weltweit. Victor Hugo Vera, Besitzer und Chefkoch des Restaurants Sabor Latino hatte dieses Mal die Aufgabe diesem Ruf gerecht zu werden.

Während der Gesamtdauer der Messe führte Sabor Latino die Zubereitung peruanischer Spezialitäten vor und verköstigte anschließend das anwesende Publikum. Das peruanische Nationalgetränk Pisco Sour wurde ebenfalls gereicht. Beim Schaukochen wurden u.a. eine „Causa Limeña“ (Kartoffelkuchen mit Hühnerfleisch gefüllt) und eine Quinoa-Salat zubereitet. Der Koch wies wiederholt auf die peruanische Herkunft der verwendeten Zutaten hin.

16. März 2016

Video-Reportagen mit peruanischen Ausstellern auf der ITB 2016

Von Gerardo Basurco | Guerlio Peralta, Themen Nachrichten zur peruanischen Gastronomie | Nachrichten zum Tourismus in Peru

Arawi | Perú HCT | Allways Travel Titicaca Perú | Aerodiana | LC Perú | Pure! Perú | Inca Peru Travel | Andean Explorer's Cusco | Inkallpa

Peru-Vision mit der Geschäftsführerin von Aerodiana, Mónica Camacho

Peru-Vision hat während der ITB 2016 Interviews mit Ausstellern am peruanischen Pavillon geführt. Wir fragten unsere Gesprächspartner nach Besonderheiten bei ihrem touristischen Angebot, Bedeutung der europäischen Märkte und ihrer Bewertung des Messebesuchs, um eine gute Grundlage für die Vorbereitung der nächsten Messe zu liefern.

Nachfolgend zeigen wir die Interviews mit der Vertreterin von ARAWI Perú Expediciones, Tati Quiñones , dem Vertreter von Perú HCT, Eric Gordillo, den Vertretern von All Ways Travel Titicaca Perú, der Geschäftsführerin von Aerodiana, Mónica Camacho, der Vertreterin von LC Perú, Susy Álvarez , der Vertreterin von Pure! Perú, Fiorella Freyre, dem Geschäftsführer von Inca Peru Travel, Rimber Paz Guzmán, dem Geschäftsführer von Andean Explorer's Cusco, Jorge Luis Umeres Arce und der Vertriebsleiterin von INKALLPA, Emma Mayo.

07. März 2016

Video-Reportage mit Enrique Serván (Fruit Logistica 2016)

Von Gerardo Basurco | Guerlio Peralta, Themen Außenwirtschaft | Nachrichten zur peruanischen Gastronomie

Peruanische Gastronomie in Deutschland

Peru-Vision führte im Anschluss an die Fruit Logistica ein Interview mit dem Besitzer des Berliner Restaurants Serrano, Enrique Serván, durch. Er und sein Team machten das Catering am peruanischen Pavillon während der Messetage. Wir befragten ihn zu seinen Erfahrungen mit den Ausstellern und Messebesuchern. Er äußerte sich über die Notwendigkeit, peruanische Produkte zur Zubereitung peruanischer Spezialitäten zu verwenden, wie die peruanische Limette, den scharfen "Rocoto", den größten Süßwasserfisch Paiche und weitere Ingredienzen. Der Einklang zwischen peruanischen Köstlichkeiten und deutschen Weinsorten waren auch ein Thema.

Nachfolgend zeigen wir das vollständige Interview mit Enrique Serván.


Interview mit Enrique Serván (Restaurant SERRANO)


28. Februar 2016

ITB 2016 – Peru präsentiert sich als kulinarisches Reiseziel

Von Gerardo Basurco, Themen Nachrichten zur peruanischen Gastronomie | Nachrichten zum Tourismus in Peru | Newsletter - 2016 - 03 März

ITB 2016 – Peru präsentiert sich als kulinarisches Reiseziel

Peru wurde 2016 zum vierten Mal in Folge als „Bestes kulinarisches Reiseziel“ der Welt gewählt. Unter den 50 renommiertesten Restaurants weltweit führt die Pellegrino-Liste drei peruanische auf, darin belegt das „Central“ in Lima von Chefkoch Virgilio Martínez Platz 4. In der Zeitschrift National Geographic ist Lima als einzige lateinamerikanische Stadt unter den zehn Empfehlungen für kulinarische Reisen 2016 zu finden.

Die exquisite peruanische Küche hält Einzug in Europa (wir berichteten), und seit September haben sieben Restaurants mit peruanischen Spezialitäten in München, Zürich, Frankfurt, Genf, Siegburg eröffnet (Peru-Vision führ eine Liste mit ca. 40 Restaurants, sechs davon in Berlin).

26. Februar 2016

Die Fibel von Perus Starkoch Gastón Acurio auf deutsch

Von Edel Verlagsgruppe (Partnerbeitrag), Themen Nachrichten zur peruanischen Gastronomie | Newsletter - 2016 - 03 März

Die Fibel von Perus Starkoch Gastón Acurio auf deutsch

"Das ist der Zauber unserer Kochkunst, eine bunte Küche, in die eine Vielfalt an Aromen, Kochtechniken und Gebräuchen anderer Länder eingeflossen ist, denen wir jeweils eine peruanische Note verliehen haben." Aus dem Vorwort von Gastón Acurio

Willkommen im kulinarischen Schmelztiegel Peru. Der mit reichen natürlichen Ressourcen gesegnete Andenstaat vereint die unterschiedlichen Esskulturen indigener Völker, spanischer Kolonialisten, afrikanischer Sklaven und späterer Einwanderer aus Fernost in einem unverwechselbaren Geschmackserlebnis.

Peruanische Küche ist spannend, vielfältig, raffiniert und ohne Frage auf dem internationalen Siegeszug. Unter den, vom britischen Restaurant Magazine gekürten, besten Restaurants 2015 waren zwei Peruaner. „Lima hat sich zur kulinarisch aufregendsten Stadt Amerikas entwickelt“, schreibt die Frankfurter Allgemeine Zeitung über die Hauptstadt.

24. November 2015

Klassische und moderne Rezepte aus Peru

Von Guerlio Peralta, Themen Nachrichten zur peruanischen Gastronomie

Kochbuch von Heidi Schade

Klassische und moderne Rezepte aus Peru

Als ich vom Buch von Heidi Schade erfuhr, kam mir gleich das Bild von Maria Reiche in den Sinn, auf dem die aus Dresden stammende Forscherin der Nazca-Linien mitten in dem 150 Quadratkilometer großen und sandigen Areal, auf dem diese riesige Linienfiguren liegen, mit ihrem Kehrbesen dasteht wie eine Hausfrau, die sich aber zur Aufgabe gestellt hat, die Wüste zu kehren.

17. November 2015

Die exquisite peruanische Küche hält Einzug in Europa

Von Gerardo Basurco, Themen Nachrichten zur peruanischen Gastronomie | Newsletter - 2015 - 12 Dezember

Peruanische Spezialitäten zum 70. Jubiläum der UN in Genf

Chefkoch James Berckemeyer, Quelle:www.forosperu.net

Anlässlich des 70. Jubiläums der Vereinten Nationen organisierte die spanische Kulturstiftung Onuart am 31. Oktober das zweite Konzert „Kultur für die Verständigung der Völker und der Menschenrechte“ unter der Leitung von Daniel Barenboim mit der Unterstützung der Ständigen Vertretung Perus vor den Vereinten Nationen in Genf.

Danach fand ein Galadiner für 420 Personen statt, das vom peruanischen Chefkoch James Berckemeyer gestaltet wurde (im Vorjahr führte der spanische Küchenchef Joan Roca Regie).

16. Oktober 2015

Chilis, Integration mit Geschmack. Eine scharfe Geschichte

Von Heidi Schade, Themen Feste | Nachrichten zur peruanischen Gastronomie

Chili und Paprika sind das Gemüse des Jahres 2015/2016

Chilis, Integration mit Geschmack. Eine scharfe Geschichte

Bereits zum zweiten Mal hat der Verein Casa del Sol am 25. September zum Chilifest nach Mainz eingeladen. Dieses Mal im Naturhistorischen Museum.

Chili-Experte Alexander Hicks (pepperworld.de) stellte die unterschiedlichsten Chilipflanzen aus aller Welt vor, teilweise Arten, die schon in Deutschland kultiviert wurden. Die Begeisterung und das Interesse der etwa 200 Chilifans an diesem Abend waren enorm, es wurden Erfahrungen rund um den Anbau und die Zucht der Chili ausgetauscht, milde und scharfe Chilihäppchen probiert. Ehrengast des Abends war die peruanische Konsulin Nadia Patricia Gallardo Barco, die erwähnte, dass eine Umfrage in der peruanischen Hauptstadt Lima ergeben hat, dass 80 % der Befragten sogar täglich Chilis essen.

05. Oktober 2015

Tasting The Road: Eine deutsch-peruanische Agentur für Radtouren rund um Cusco

Von Richard Meier, Themen Nachrichten zur peruanischen Gastronomie | Nachrichten zum Tourismus in Peru | Newsletter - 2015 - 10 Oktober

Tasting The Road: Eine deutsch-peruanische Agentur für Radtouren rund um Cusco

Inka-Trail, Reisebus oder Anden-Eisenbahn – dies sind die bekannten Wege und Mittel für Touristen, das Herzland der Inka zu durchqueren. Doch es geht auch anders. Der aus Potsdam stammende Steffen Kiesling und seine peruanische Freundin Maria Kathia Coello organisieren Fahrradtouren in Cusco und Umgebung. Im Programm haben sie leichte bis mittlere Mountainbike- und Downhill-Strecken, Rennradtouren sowie nach individuellen Gästewünschen ausgesuchte Routen, verbunden mit dem Genuss original peruanischer Speisen und Getränke. „Tasting The Road“ nennt sich ihr Unternehmen dem entsprechend.

13. September 2015

Elmo León - 14 000 Jahre Ernährung in Peru

Von Gerardo Basurco, Themen Archäologie | Nachrichten zur peruanischen Gastronomie | Newsletter - 2015 - 10 Oktober

Elmo León - 14 000 Jahre Ernährung in Peru

Elmo León Canales studierte Archäologie in Peru und absolvierte in Bonn ein Promotionsstudium über Frühgeschichte, alte Amerikanistik und klassische Archäologie. Seither hat er einige Bücher und mehr als 35 wissenschaftliche Studien verfasst und ist Berater der Nationalen Kommission für wissenschaftliche und technologische Forschung (Conacyt) in Chile und anderen Institutionen.

26. Juli 2015

Kultur und Kulinarisches – Oberndorf feiert peruanisch

Themen Feste | Nachrichten zur peruanischen Gastronomie | Kultur | Newsletter - 2015 - 09 September

Schwarzwälder-Bote, 12.07.2015

Kultur und Kulinarisches – Oberndorf feiert peruanisch

Oberndorf. Ein gelungener Mix aus Musik, Tanz, Kultur und Gaumenfreuden machte die zweite Auflage der Fiesta Peru bei bestem Sommerwetter zum vollen Erfolg. Über 350 Menschen füllten den Klosterhof und erlebten ein Fest der Sinne.

Sehen, Riechen, Hören, Schmecken und Fühlen – alle Sinneswahrnehmungen wurden angesprochen. Bereits am Eingang weckten zwei bunt gekleidete Schönheiten die Neugier auf das Reich der Inka. Der Duft kulinarischer Köstlichkeiten aus Peru lag in der Luft, südamerikanische Klänge und zahlreiche Tänze in farbenprächtigen Kostümen zeugten von Temperament und Lebenslust.

12. Juni 2015

Perus Spitzenrestaurant gehört zu den besten der Welt

Von Richard Meier, Themen Nachrichten zur peruanischen Gastronomie

Perus Spitzenrestaurant gehört zu den besten der Welt

In Europa kann man am feinsten essen, jedenfalls wenn es nach der vielbeachteten Weltrangliste des britischen "Restaurant Magazine" geht. Aufs Siegertreppchen schafften es in diesem Jahr der “Celler de Can Roca” im spanischen Girona, die “Osteria Francescana” in Modena (Italien) und das “Noma” in der dänischen Hauptstadt Kopenhagen. Diese Lokalitäten hatten sich schon in den Jahren zuvor unter der Spitzengruppe befunden, doch nun ist ihnen ein Neuling auf den Fersen: das “Central” in Lima, welches dieses Jahr auf den vierten Platz erhoben wurde.

19. Mai 2015

Mainzer Weinbörse 2015 - Deutsche Weine sind die beste Begleitung für die peruanische Gastronomie

Von Gerardo Basurco | Guerlio Peralta, Themen Nachrichten zur peruanischen Gastronomie | Export: Produkte aus D-A-CH in Peru

Peruanische Delegation zu Besuch in Deutschland

Mainzer Weinbörse 2015 - Deutsche Weine sind die beste Begleitung für die peruanische Gastronomie

Gregory Smith, Weindirektor von Virgilio Martínez Gourmet-Restaurant Central in Lima, traf vor einiger Zeit den deutschen Sommelier Bernd Kreis. Letzterer ist überzeugt, dass deutsche Qualitätsweine die hervorragende peruanische Küche in besonderer Weise ergänzen. Beide organisierten in Lima eine Weinprobe, die ein Riesenerfolg wurde.

Hieraus entstand das Projekt peruanische Weinkenner mit den deutschen Weinen vertraut zu machen.

28. Februar 2015

Vapiano beginnt mit Expansion in Chile und Peru

Themen Nachrichten zur peruanischen Gastronomie

Die deutsche Franchise-Gastronomiekette Vapiano beginnt mit ihrer Expansion im Andenraum. In Chile eröffnete sie im Januar ihr erstes Lokal auf 600 Quadratmetern im Einkaufszentrum am Parque Arauco in der Hauptstadt Santiago. Als nächstes steht jetzt Peru auf dem Plan.

20. Januar 2015

Inca Kola: Perus Brause wird 80

Von Richard Meier, Themen Nachrichten zur peruanischen Gastronomie | Nahrungsmittel

Die Geschmäcker sind verschieden. Diese Erkenntnis trifft natürlich und im besonderen Maße auch auf Perus auffälligstes Erfrischungsgetränk zu: Inca Kola. Manchem schmeckt sie seltsam nach flüssigem Kaugummi, vielen mundet sie aber gut. Jedenfalls so gut, dass sie seit 80 Jahren getrunken wird. Am 18. Januar 1935 kam die knallgelbe Brause in Lima in den Handel – genau am 400. Geburtstag der peruanischen Hauptstadt.

02. November 2014

Mistura: Gastronomie-Messe weist Wege zur Armutsbekämpfung und gesunden Ernährung

Von Gerardo Basurco, Themen Nachrichten zur peruanischen Gastronomie | Nahrungsmittel

Fein, gesund und peruanisch essen

Mistura: Gastronomie-Messe weist Wege zur Armutsbekämpfung und gesunden Ernährung

Die größte gastronomische Messe Lateinamerikas Mistura, die Mitte September in Lima stattfand, schlug in diesem Jahr einen Bogen von der Agrartechnik aus der Inkazeit zur Überwindung von Unterernährung und Armut heutzutage. Ausgestellt wurde unter anderem das Modell einer Inka-Terrasse: einer stufenartigen Bebauung von Hängen, die im Vergleich zur normalen Hanglage mehr Anbaumöglichkeiten für Feldfrüchte bietet und somit mehr Menschen mit Lebensmitteln versorgt. Diese Terrassen, genannt „Andenes“, wurden überall im Inkareich angelegt. Studien zufolge könnte Peru 700.000 Hektar Terrassenfläche zurückgewinnen.

23. Juni 2014

Peruanische Restaurants in Europa

Von Gerardo Basurco, Themen Nachrichten zur peruanischen Gastronomie

Peruanische Restaurants in Europa

Der Boom der peruanischen Küche ist schon längst nach Europa übergeschwappt.

Peru-Vision hat 30 Restaurants erfasst. Dies stellt eine Auswahl von Gaststätten mit peruanischer Speisekarte in Deutschland, der Schweiz, Österreich, den Niederlanden und England dar. Es lässt sich feststellen, dass 10% davon vor 2000 ins Leben gerufen wurden, dass zwischen 2000 und 2009 neun hinzukamen und dass ab 2010 die Zahl um 17 weitere Lokale zugenommen hat. Die Präsenz der peruanischen Küche in Europa wächst langsam, aber stetig.

13. Mai 2014

Die peruanische Gastronomie erregt erneut die weltweite Aufmerksamkeit

Von Gerardo Basurco, Themen Nachrichten zur peruanischen Gastronomie

Zwei peruanische Restaurants unter den ersten 20 besten der Welt

Die peruanische Gastronomie erregt erneut die weltweite Aufmerksamkeit

Die Ministerin füe Aussenhandel und Tourismus Magali Silva überreicht den Chef Virgilio Martínez die Botschafterurkunde (Bildquelle: Marca Peru) für besondere erbrachte Leistungen.

In der Ende April 2014 veröffentlichten Liste der "50 besten Restaurants weltweit" wurden gleich zwei peruanische Restaurants unter den ersten zwanzig aufgeführt. Wer auf „Gaston & Astrid“ als erstplatziertes peruanisches Restaurant getippt hatte, wurde hier eines besseren belehrt. Während das Restaurant des Gastronomiegurus Gastón Acurio und seiner Frau Astrid Gutsche auf Platz 18 landeten (2013 belegten sie noch Platz 14), belegte das „Restaurante Central“ in Lima, das von dem jungen, talentierten Chefkoch Virgilio Martínez geführt wird, den 15. Platz.

22. Februar 2014

Der neue Industriezweig Perus: die Gastronomie

Von Gerardo Basurco, Themen Binnenwirtschaft | Nachrichten zur peruanischen Gastronomie

Natürlich, breitflächig, arbeitsintensiv, einkommensschaffend und nachhaltig

Der neue Industriezweig Perus: die Gastronomie

Peru ist mit vielen natürlichen Ressourcen gesegnet. Seitdem das Land in Berührung mit dem Abendland kam, sind ihre Ressourcen ausgebeutet worden. Zu Beginn waren es Gold und Silber, danach folgten Zuckerrohr, Baumwolle, Salpeter, Erdöl, Kautschuk, Fischmehl, etc.

Das Entwicklungsmuster wiederholte sich - auf eine wirtschaftliche Phase des Wachstums folgte eine Krise mit einer Destabilisierung des politischen Systems und sozialer Unruhe. Die Lehre daraus war, dass von den Naturressourcen allein keine nachhaltige dauerhafte Entwicklung zu erwarten ist. Der Schlüssel hierzu liegt eher in der Weiterverarbeitung der natürlichen Ressourcen.

07. November 2013

Pisco ist Peruaner

Von Gerardo Basurco, Themen Nachrichten zur peruanischen Gastronomie

Streit zwischen Chile und Peru beendet

Pisco ist Peruaner

Der lange Streit um die Herkunft des Getränks Pisco zwischen Chile und Peru ist beigelegt. Die Europäische Kommission hat entschieden, dass Peru einen besonderen Anspruch auf den Namen "Pisco" als geografische Angabe für den traditionell in Peru durch die Gärung von Weintrauben und anschließende Destillation hergestellter Obstbrand hat.

Die Hafenstadt Pisco ist die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz im Department von Ica und liegt ca. 230 Km. südlich von der Hauptstadt Lima entfernt.

13. Januar 2013

Cebiche aus Peru erfrischt Berliner Gastroszene

Themen Nachrichten zur peruanischen Gastronomie

Sind dies die Vorboten eines neuen kulinarischen und gastronomischen Trends? In Berlin haben zwei Köche erfolgreich den Verkauf von peruanischem Cebiche, einem Salat aus mariniertem Fisch, Mais und Süßkartoffel, getestet. Wie der dort erscheinende Tagesspiegel berichtet, eröffneten Stephan Hentschel und Fabian Johow in einem leerstehenden Laden in Berlin-Mitte für zwei Tage ein Cebiche-Restaurant und erlebten damit einen "sensationellen" Zuspruch. "Demnächst wollen die zwei Männer noch einmal öffnen, bevor ein anderer Gastronom ihnen das Monopol wegnimmt", heißt es weiter. Die Initiatoren sind sich sicher, dass ihr Beispiel nicht nur in der Bundeshauptstadt, sondern deutschlandweit Nachahmer findet.

10. September 2012

Pisco Sour, Cocktail des Jahres?

Von Guerlio Peralta, Themen Nachrichten zur peruanischen Gastronomie

Pisco Sour, Cocktail des Jahres?

Mit dem Siegeszug des peruanischen Weinbrands Pisco in die europäische Spirituosenwelt steigt auch die Popularität des "Pisco Sour", dem exquisiten peruanischen Cocktail auf der Grundlage von Pisco und Limettensaft. "Pisco Sour" wurde in den ersten Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts kreiert. Wie genau weiß man nicht.

28. Juli 2012

NACHRICHTEN ZUR PERUANISCHEN GASTRONOMIE

Themen Nachrichten zur peruanischen Gastronomie

NACHRICHTEN ZUR PERUANISCHEN GASTRONOMIE

Eine Revolution mit dem Kochlöffel

Noch vor nicht langer Zeit wussten nur Insider, dass man in Peru sehr gut essen kann.

Mittlerweile aber ist Peru als bestes gastronomisches Tourismusziel weltweit 3 Jahre lang erklärt worden, zwei der besten Restaurants der Welt sind in Lima und Virgilio Martínez, der Chef von "Central", ist 2017 von der Fachwelt als bester Koch der Welt erklärt worden.

Und in Deutschland haben wir mittlerweile über 40 peruanische Restaurants - Tendenz rapide steigend.