Nachrichten

Nachrichten zu Agroexport, Gastronomie, Tourismus, Wirtschaft, Politik, Kultur, Entwicklung, usw.

17. April 2019

Peru präsent auf der Art Basel

Von Gerardo Basurco, Themen Malerei | Messen

Bild von Sandra Gamarra, (c) Galeria Juana Aizpuru

An der 1970 vom Basler Galeristen gegründete Messe nahmen dieses Jahr 291 führende Galerien aus der ganzen Welt teil, die moderne und zeitgenössische Kunst von 4 000 Künstlern präsentierten. Die Art Basel ist die wichtigste und umsatzstärkste Kunstmesse der Welt. Die Madrider Galerie Juana de Aizpuru, die seit 30 Jahren auf der Art Basel ausstellt, stellte dieses Jahr Werke der aus Lima stammenden peruanischen Künstlerin Sandra Gamarra vor.

17. April 2019

Supérate – Weiterbildung von Frauen in Arequipa seit 2015

Themen Newsletter - 2019 - 04 April | Textil

Supérate – Weiterbildung von Frauen in Arequipa seit 2015

Seit 2015 arbeitet in Arequipa/Peru das private Hilfswerk SUPÉRATE in der Weiterbildung von armutsbetroffenen Frauen.

Dazu organisiert SUPÉRATE wiederkehrende und mehrwöchige Ausbildungskurse im Stricken. In den ersten drei Jahren sind zahlreiche Hürden der schwerfälligen peruanischen Administration überwunden und organisatorische Probleme bewältigt.

Heute verfügt SUPÉRATE über gefestigte Strukturen und einheimische, vertrauenswürdige Personen vor Ort, die mithelfen, das Projekt zweckorientiert zu führen.

Hier eine Auswahl der Modeartikel von SUPÉRATE.

16. April 2019

SympathieMagazin »Bolivien, Ecuador, Peru verstehen« neu aufgelegt

Von Studienkreis für Tourismus und Entwicklung e. V., Themen Newsletter - 2019 - 04 April | Nachrichten zum Tourismus in Peru

SympathieMagazin »Bolivien, Ecuador, Peru verstehen« neu aufgelegt

Wer an Bolivien, Ecuador oder Peru denkt, dem kommen Bilder von majestätischen Berggipfeln, geheimnisvollen Inka-Ruinen und farbenfroh gekleideten Andenbewohnern in den Sinn. Doch die drei Länder sind sehr viel mehr als das. Zwischen Muße und Moderne, Tradition und wirtschaftlichem Fortschritt, unberührter Natur und Boomtowns gibt es für Reisende viel Überraschendes zu entdecken und erleben.

Die einheimischen und deutschen Autorinnen und Autoren des neuen SympathieMagazins nehmen Leserinnen und Leser mit auf eine ebenso kurzweilige wie tiefgründige Reise ins Alltagsleben der Andenländer. Minenarbeiter, Bauern und junge Wissenschaftler kommen ebenso zu Wort wie Politikexperten, Feministinnen und Umweltschützer.

11. April 2019

Ausschreibung zur Modernisierung der Huancayo-Huancavelica-Eisenbahn

Von Gerardo Basurco, Themen Bau/Infrastruktur | Newsletter - 2019 - 04 April

Investition von mehr als 226 Mio. US Dollar

Bis Juni 2019 können sich Interessenten der Eisenbahn Huancayo - Huancavelica an der Präqualifikation zur Teilnahme als Projektbieter vorlegen.

ProInversion brachte neulich potenzielle Investoren, Finanzinstitute und Eisenbahnverantwortliche in Lima zusammen, um die Aktualisierungen des Auftrags für das Projekt der Eisenbahn Huancayo-Huancavelica vorzustellen, das im Juli 2019 vergeben werden soll.

In der Veranstaltung, an der der Exekutivdirektor von ProInversion, Alberto Ñecco, und Vertreter des Ministeriums für Verkehr und Kommunikation teilnahmen, wurden die wichtigsten Änderungen des Vertrages detailliert beschrieben.

03. April 2019

Renato Cisneros - Sein Roman "Die Entfernung, die uns trennt" in deutscher Sprache erschienen

Von Secession Verlag | Guerlio Peralta, Themen Literatur | Newsletter - 2019 - 04 April

2018 Pen Translates Awards | 2017 Nominiert für den Prix Médicis | Ausgezeichnet mit dem Prix Transfuge du meilleur roman de Littérature Hispanophone | Finalist für den Vargas Llosa Biannual Award

Renato Cisneros - Sein Roman

Als Sohn eines der wichtigsten Generäle der peruanischen Militärdiktatur, des Generalobersts Luis Federico Cisneros, genannt El Gaucho, hatte Renato Cisneros Einblick in die Vorgänge hinter den Kulissen, die uns Europäern praktisch unbekannt sind. Doch der berüchtigte El Gaucho hütete noch ein ganz anderes, schmerzhaftes Geheimnis: die große, ihm verwehrte Liebe seiner Jugend.

Renato Cisneros erzählt von der Suche nach diesem Geheimnis seines Vaters. Sie offenbart, wie der Konflikt zwischen Leidenschaft und Konvention Menschen über Generationen hinweg formt, deformiert und wiederkehrende Muster erzeugt. Jahrelange Recherche fließt hier zusammen zu einem Fresko, das in gleicher Weise persönlich, historisch und universal ist.

24. März 2019

ITB 2019 - Nuevas tribunas para la presencia peruana

Von Gerardo Basurco | Guerlio Peralta, Themen Newsletter - 2019 - 04 April | Nachrichten zum Tourismus in Peru

ITB 2019 - Nuevas tribunas para la presencia peruana

En su versión 2019, la feria líder del turismo ITB convocó a aproximadamente 10.000 expositores de 181 países, los que presentaron productos y servicios a alrededor de 160.000 visitantes, entre los mismos 113.500 profesionales (en 2018 fueron solamente 110.000). Finalizado este evento de la capital germana, Berlín, tanto el profesional como los expositores se mostraron muy satisfechos con los resultados de ITB 2019.

Según el Dr. Christian Göke, Presidente del Directorio de la Empresa Ferial de Berlín, buenas son las razones para inferir que ITB 2019 satisfizo las espectativas de la industria global del turismo. Así también lo confirmaron las empresas peruanas que se presentaron en los 437 m2 que cubrió su pabellón.

Innumerables contactos internacionales, fidelización de clientes existentes y consecución de nuevos arrojaron como resultado la presencia de los expositores  peruanos en la feria. Liz Chirinos, Vice-Ministra de Turismo, se mantuvo en el etimado de que se alcanzarían los 10,5 millones de dólares de ventas en esta edición de la ITB (5% por encima de 2018).

En lo referente a los premios internacionales, la empresa peruana Awamaqui fue galardonada con el premio ToDo y Perú recibió otros por diversas producciones cinematográficas.

La empresa de certificación Tourcert presentó paisajes naturales y culturales de los Andes y entregó sus certificados con el Sello Tourcert al expositor cusqueño Apumayo y a otras empresas del ramo.

24. März 2019

ITB 2019: Peru tritt auf verschiedenen Bühnen auf

Von Gerardo Basurco | Guerlio Peralta, Themen Newsletter - 2019 - 04 April | Nachrichten zum Tourismus in Peru

ITB 2019: Peru tritt auf verschiedenen Bühnen auf

2019 stellten rund 10.000 Aussteller aus 181 Ländern ihre Produkte und Dienstleistungen rund 160.000 Besuchern, darunter 113.500 Fachbesuchern, vor (2018: 110 000). Ausgesprochen zufrieden mit der ITB Berlin 2019 zeigten sich Fachbesucher gleichermaßen wie Aussteller.

Nach den Worten von Dr. Christian Göke, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Berlin GmbH, besteht guter Grund zu der Annahme, dass auch das Reisejahr 2019 für die weltweit agierende Industrie zufriedenstellend verlaufen wird. Auch die peruanischen Unternehmen, die auf einem 437 m2 großen Pavillon ausstellten, zeigten sich zufrieden. Sie konnten viele internationale Kontakte knüpfen, Kunden wieder treffen und neue gewinnen. Die Vize-Ministerin für Tourismus Liz Chirinos Cuadros anvisierte Geschäftsabschlüsse in der Größenordnung von 10,5 Mio. US Dollar auf dieser Ausgabe der ITB (5% über die Zahl von 2018).

Dem peruanischen Unternehmen Awamaqui wurde der internationale Preis ToDo verliehen und Peru erhielt Preise für filmische Produktionen.

Tourcert präsentierte Natur- und Kulturlandschaften in den Anden und reichte Zertifizierungen (Tourcert-Siegel) an den Aussteller Apumayo und anderen Tourismus Unternehmen aus.

23. März 2019

Biofach 2019 - Destacada y numerosa participación peruana

Von Gerardo Basurco | Guerlio Peralta, Themen Import: Peruanische Produkte in D-A-CH | Newsletter - 2019 - 04 April | Nahrungsmittel

Biofach 2019 - Destacada y numerosa participación peruana

Más de 51 500 visitantes - el 50% de ellos internacionales - tuvieron la oportunidad de ver una gran diversidad de productos de los 3.273 expositores de 98 países, descubriendo nuevos y reconociendo tendencias e innovaciones de todo el mundo.

La delegación peruana, conformada por 120 empresarios y 36 expositores (informamos), también batió récord cerrando negocios por valor de 63,3 millones de dólares estadounidenses, de los cuales 9,3 millones se cerraron directamente en la feria y los 54 millones restantes en un plazo de 12 meses. En 1167 reuniones de negocios la participación peruana fue muy prometedora.

20. März 2019

Erfolgreicher Auftritt Perus auf der Biofach 2019

Von Gerardo Basurco | Guerlio Peralta, Themen Import: Peruanische Produkte in D-A-CH | Newsletter - 2019 - 04 April | Nahrungsmittel

Erfolgreicher Auftritt Perus auf der Biofach 2019

Über 51 500 Besucher, davon 50% international, ließen sich 2019 von der Produktvielfalt der 3273 Aussteller aus 98 Nationen inspirieren, und entdeckten Neuheiten, Trends und Innovationen aus aller Welt.

Auch die peruanische Delegation, die an dieser Bio-Lebensmittel spezialisierten Messe mit 120 Geschäftsleuten und 36 Aussteller (wir berichteten) teilnahm, brach einen Rekord. Es wurden Geschäfte in der Größenordnung von 63.3 Mio. US Dollar vereinbart, von denen 9.3 Mio. gleich an der Messe abgeschlossen und die restlichen 54 Mio. sollen in den nächsten 12 Monaten konkretisiert werden. Weiter absolvierten die Aussteller 1167 vielversprechende Geschäftstreffen ab.

18. März 2019

Dem peruanischen Wissenschaftler Dr. José L. Lozán wird das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen

Von Patricia Wieland - Botschaft von Peru in Deutschland | Guerlio Peralta | Martina Vogt, Themen Umwelt | Newsletter - 2019 - 04 April

Dem peruanischen Wissenschaftler Dr. José L. Lozán wird das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen

Der Senat der Stadt Hamburg schließt sich dem Vorschlag führender Wissenschaftler aus verschiedenen Städten in Deutschland an, Dr. José L. Lozán als außergewöhnlichen Wissenschaftler anzuerkennen und für sein vorbildliches Engagement für die Verbreitung wissenschaftlicher Erkenntnisse über den Klimawandel auszuzeichnen.

Der große Verdienst von Dr. Lozán liegt in seinem Anliegen, Information, die in der Regel in wissenschaftlichen Fachzeitschriften für Fachleute und auf Englisch veröffentlicht wird, in einfacher Sprache der interessierten Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

11. März 2019

Participación peruana en la ITB - Segundo día de feria

Von Guerlio Peralta | Gerardo Basurco, Themen Nachrichten zum Tourismus in Peru

Participación peruana en la ITB - Segundo día de feria

El pasado jueves 7 de Marzo tuvo lugar en el marco de la feria ITB la ceremonia de entrega del Premio "ToDo 2019", que otorga el Intituto para Turismo y Desarrollo alemán. Dicho premio le fue concedido a la organización peruana Awamaki y fue recibido por su rerpresentante Melissa Tola en una fecha que le permitió al Perú conmemorar de manera especial el Día Internacional de la Mujer.

Awamaki fue fundada en 2009 por la estadounidense Kennedy Leavens con el fin de promover y fortalecer el potencial que decubrió en las tejedoras del valle de Patacancha, en las cercanías de Machu Picchu. Hoy las tejedoras venden sus obras de arte en lana de alpaca en una tienda del pueblo de Ollantaytambo, las exportan a diversos países e invitan al turista a compartir su vida cotidiana en una altitud de 4.200 metros sobre el nivel del mar. El visitante aprende el procesamiento de la lana y su tejido, cocina con sus anfitrionas al estilo tradicional y duerme en sus casas.

10. März 2019

Der zweite Tag Perus auf der ITB in Berlin

Von Gerardo Basurco | Guerlio Peralta, Themen Nachrichten zum Tourismus in Peru

Der zweite Tag Perus auf der ITB in Berlin

Peru feierte bereits am Donnerstag, den 7. März den Frauentag auf der ITB, nämlich der Studienkreis Tourismus und Entwicklung übereichte den Award ToDo an die Vertreterin von Awamaki, Frau Melissa Tola. Das Projekt Awamaki wurde 2009 von der US-Amerikanerin Kennedy Leavens ins Leben gerufen um die Potenziale der Weberinnen von Patacancha-Tal (wir berichteten), unweit des legendären Machu Picchu, zu fördern und zu stärken. Im Rahmen dieser Initiative werden die Frauen befähigt ihre Kunstwerke aus Alpakawolle in einem Shop im Dorf von Ollantaytambo zu verkaufen oder ins Ausland zu exportieren.

06. März 2019

Inauguración del Pabellón de Perú en la ITB 2019

Von Gerardo Basurco | Guerlio Peralta, Themen Nachrichten zum Tourismus in Peru

Inauguración del Pabellón de Perú en la ITB 2019

Con la participación de Liz Chirinos Cuadros, Viceministra de Turismo, se inauguró oficialmente el pabellón de Perú en la ITB 2019. La organización del pabellón estuvo a cargo del Ministerio de Comercio Exterior y Turismo y PROMPERU, la Oficina de Comercio Exterior del Perú (OCEX) en Hamburgo, la Cámara de Comercio Peruano-Alemana y la Embajada del Perú en Alemania.

En entrevista con Perú-Visión, la viceministra Chirinos Cuadros manifestó que el desarrollo del sector turístico en 2018 fue muy positivo y que los signos a futuro predicen la misma tendencia.

06. März 2019

Die Eröffnung der ITB 2019 am peruanischen Pavillon

Von Gerardo Basurco | Guerlio Peralta, Themen Nachrichten zum Tourismus in Peru

Die Eröffnung der ITB 2019 am peruanischen Pavillon

In Anwesenheit der Vize-Ministerin für Tourismus, Liz Chirinos Cuadros, wurde die peruanische Teilnahme an der ITB 2019 feierlich eröffnet. Für die Organisation des peruanischen Pavillons zeichnen das Ministerium für Außenhandel und Tourismus und PROMPERU, das Handelsbüros von Peru im Ausland (OCEX) in Hamburg, die Deutsch-peruanischen Außenhandelskammer und die peruanische Botschaft in Deutschland verantwortlich.

Die Vize-Ministerin Chirinos Cuadros erklärte in einem Interview mit Peru-Vision, dass die Entwicklung des Tourismussektors im Jahr 2018 sehr gut war und die Zeichen für die künftige Entwicklung als positiv zu bewerten sind.

03. März 2019

Peru zeigt erneut eine starke Präsenz auf der ITB in Berlin

Von Gerardo Basurco, Themen Nachrichten zum Tourismus in Peru

Peru zeigt erneut eine starke Präsenz auf der ITB in Berlin

Peru zeigt erneut auf der Tourismus-Weltleitmesse ITB eine starke Präsenz. Zusammen mit der Förderungskommission für Export und Tourismus Promperu sind etwa 40 Unternehmen auf der Halle 23a am Stand 118. Peru ist mit dieser Ausstellerzahl nach Mexiko und Costa Rica drittgrößter Messeteilnehmer aus Lateinamerika. Peru und Indien wurde dieses Jahr im internationalen Wettbewerb TO DO ein Preis zu den innovativsten Projekten für sozialverantwortlichen Tourismus vergeben. Dem peruanischen Preisträger AWAMAKI wird die Auszeichnung am 7. März um 16:30 im Palais am Funkturm auf dem ITB-Gelände verliehen (wir berichteten).

Die peruanischen Aussteller werden aus den drei geographischen Regionen des Landes – Pazifikküste, Anden und Regenwald – ein Paradies für Natur- und Abenteuerliebhaber zeigen.
Wie im vergangenen Jahr wird der peruanische Stand mit Showcooking-Einlagen auf der Basis peruanischer Superfoods aufwarten.

<<  1 2 [34 5 6 7  >>