15. März 2016

Teilnahme Perus auf der ITB 2016

Von Gerardo Basurco, Guerlio Peralta, Themen Außenwirtschaft, Import: Peruanische Produkte in D-A-CH, Tourismus, Wirtschaft

Erstes Interview und Bildergalerie

Teilnahme Perus auf der ITB 2016

In ihrer 50. Auflage präsentierte sich die ITB Berlin stärker denn je: Vom 9. bis 13. März trafen rund 10.000 ausstellende Unternehmen aus 187 Ländern und Regionen in den seit Monaten ausgebuchten 26 Messehallen auf 120.000 Fachbesucher – so die Schätzung der Messe Berlin am Sonntag zum Abschluss der ITB Berlin 2016 (2015 kamen 115.000 Fachbesucher).
Mit einem neuen Besucher-Rekord endete ebenso der weltgrößte Kongress der globalen Reiseindustrie. Mehr als 26.000 Besucher informierten sich in über 200 Veranstaltungen des ITB-Kongresses, der zum 13. Mal zeitgleich in acht Sälen auf dem Messegelände organisiert wurde.

“Was Europa angeht, würden wir den Menschen aus Deutschland, Spanien oder Italien gerne beibringen, dass es bei uns nicht nur um Kultur geht. Wir haben eine schöne Natur und gutes Essen – das ergänzt sich sehr gut”, wünscht sich die Tourismusmanagerin von Promperu, Sandra Doig Alberdi, die die peruanische Delegation auf dem Peru-Pavillon anführte.

Peru präsentierte sich auf dieser Edition der Messe als kulinarische Reisedestination (wir berichteten).

Quellen: Messe-Pressemitteilung

Peru-Vision hat während der ITB Interviews mit Beteiligten am peruanischen Pavillon geführt. Nachfolgend das erste Interview. In den nächsten Tagen werden weitere folgen.


Interview mit José Luis Álvarez Ramos (Tourismusdirektor der Regionalregierung AMAZONAS)

In der Region Amazonas befinden sich die als "zweites Machu Picchu" bekanntgewordenen Ruinen von Kuélap (wir berichteten, Fotoserie). Bis Ende Juli soll eine Seilbahn zu diesen hochgelegenen Ruinen fertiggestellt sein. Am letzten Freitag, den 11. März, verkündete die Tourismusministerin Magali Silva das Eintreffen der 26 Gondeln, die die Besucher in 20 Minuten auf einer vier Kilometer langen Seilbahn zu den Ruinen befördern sollen (Mincetur).


Bildergalerie zur ITB 2016

foto-01-900x506
foto-02-900x506
foto-03-900x506
foto-04-900x506
foto-05-900x506
foto-06-900x506
foto-07-900x506
foto-08-900x506
foto-09-900x506
foto-10-900x506
foto-11-900x506
foto-12-900x506
foto-13-900x506
foto-14-900x506
foto-15-900x506
foto-16-900x506
foto-17-900x506
foto-18-900x506
foto-19-900x506
foto-20-900x506
foto-21-900x506
foto-22-900x506
foto-23-900x506


Über den Autor

Gerardo Basurco

Gerardo Basurco

Er betätigt sich als Berater und Projektleiter in der Privatwirtschaft und ist Dozent in Entwicklungspolitik und Landeskunde Lateinamerikas für die AIZ/GIZ. Zudem verfügt er über langjährige Erfahrung in der Kooperation zwischen Deutschland und Lateinamerika.
Bei Peru-Vision ist er zuständig für den Bereich Wirtschaft und Politik sowie Consulting.

Guerlio Peralta

Guerlio Peralta

Guerlio Peralta verfügt über langjährige Erfahrung im Management von IT-Projekten im CRM- und Support-Bereich. Seit 2007 hat er sich auf die Konzeption, Erstellung, Administration und Pflege von Internet-Portalen spezialisiert.
Bei Peru-Vision ist er zuständig für die Technik, für Kultur und Multimedia sowie für den Vertrieb.

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.