08. Oktober 2016

Dreistellige Millionen-Investitionen in Perus Phosphat-Förderung

Themen Bergbau, Investition geplant, Wirtschaft

Seit 2010 werden im Tagebau Phosphate in Bayóvar nahe der nordeperuanischen Küstenstadt Piura abgetragen. Betreiber ist die ukrainische MVM Resources International. Doch zwei weitere internationale Konzerne haben kürzlich neue Investitionspläne vorgelegt. WEITERLESEN in unseren Premium-Nachrichten.

16. Mai 2016

Perus Wirtschaft hält Wachstumstempo – Kräftiger Schub durch Kupfer

Themen Binnenwirtschaft, Bergbau, Volkswirtschaft

Die peruanische Wirtschaft behält ihr vergleichsweise hohes Wachstumstempo einstweilen bei. Das Bruttoinlandsprodukt lag im ersten Quartal 2016 um 4,4 Prozent über dem Vorjahreswert und expandierte damit fast genauso schnell wie im starken Schlussquartal von 2015. Die Vergleichswerte betrugen 2014 noch 2,4 Prozent und 2015 3,3 Prozent. WEITERLESEN in unseren Premium-Wirtschaftsnachrichten

24. März 2016

Unternehmerreise: Sicherheit für Perus Bau- und Minenwirtschaft

Themen Bau/Infrastruktur, Bergbau, Wirtschaft, Maschinen/Anlagen

In der Bauwirtschaft, im Bergbau und weiteren Branchen Perus besteht Bedarf an Lösungen für Arbeits- und Anlagensicherheit. Die Arbeitsschutzgesetzgebung wurde in dem Land 2013 und 2014 verschärft. Minengesellschaften geben hohen Summen für Betriebsausrüstung und Sicherheitstechnik sowie für Schulungen und Sicherheitskonzepte aus. Zudem sind Betriebe aus dem Bau-, Rohstoff, Energie- und Logistiksektor verpflichtet, Gefährdungsanalysen zu erstellen. In der peruanischen Bauwirtschaft ist ein hoher Anteil an ungelernten Arbeitskräften beschäftigt, was das Unfallrisiko erhöht, etwa durch Stürze aus größerer Höhe, Verletzungen durch herabfallender Objekte oder Verschüttungen infolge unstabilen Untergrunds.

24. Februar 2016

Deutschland und Peru starten Rohstoff-Arbeitsgruppe

Themen Außenpolitik, Bergbau, Politik, Wirtschaft

Der Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium Uwe Beckmeyer hat in Lima mit dem Vizeminister für Energie und Bergbau, Guillermo Shinno, die konstituierende Sitzung der deutsch-peruanischen Regierungsarbeitsgruppe über die Zusammenarbeit im Rohstoff-, Industrie- und Technologiebereich eröffnet. In diesem Forum sollen technologische Themen, die Beseitigung von Bergbaualtlasten, die Weiterbildung von Fachkräften sowie die effiziente Nutzung von Rohstoffen wie Wasser und Energie erörtert werden. Vor eineinhalb Jahren hatten Deutschland und Peru eine Rohstoffparterschaft geschlossen und dabei die Schaffung einer entsprechenden Arbeitsgruppe beschlossen (wir berichteten).

05. Januar 2016

Umweltfreundliche Lösungen für den peruanischen Bergbau

Von Dirk Volkmann, Themen Bergbau, Wirtschaft, Energie, Newsletter - 2016 - 01 Januar

Tagebau in Peru, Bild: Bergbauministerium (Minem)

Peru ist eines der interessantesten Bergbauländer der Welt mit einigen der weltweit größten Lagerstätten von metallischen und nichtmetallischen Rohstoffen; es gibt wenige Elemente des Periodensystems, die in Peru nicht vorkommen. Alle großen Bergbaukonzerne der Welt von Anglo American, Alcoa über BHP Billiton bis Xstrata sind in Peru investiert, die geschätzten Kapitalanlagen im Bergbau betragen mehr als 55 Mrd. US-Dollar.

Bergbau und Metallurgie haben in Peru eine Tradition die schon lange vor der Inkazeit beginnt. Schon die Chavin-Kultur, die zwischen 900 und 500 vor Christus in der Gegend des heutigen Ancash (ca. 400 km nördlich von Lima) angesiedelt war, begann mit der Verarbeitung von Gold, auch in Verbindung mit Silber und Kupfer.

01. Dezember 2015

Veolia entsalzt Meerwasser in Peru

Themen Wasserversorgung, Umwelt, Bergbau, Wirtschaft

Der Wasser- und Entsorgungstechnikkonzern Veolia ist in Peru von der Minengesellschaft Milpo mit dem Betrieb einer Meerwasser-Entsalzungsanlage beauftragt worden. Diese versorgt das Bergwerk Cerro Lindo, welches sich in der Region Ica etwa 40 Kilometer landeinwärts befindet. Auf die Weise kommt die Mine seit 2007 ohne den Verbrauch von Flusswasser aus dem nahegelegenen Topará aus. Mittels Umkehrosmose entsalzt die Anlage von kommenden Jahr an 60 Liter pro Sekunde, 20 Prozent mehr als bisher. (Quelle: Veolia)

26. Oktober 2015

Siemens mit weiterem Turbinen-Auftrag in Peru

Von Richard Meier, Themen Bau/Infrastruktur, Wärmeenergie, Bergbau, Wirtschaft, Energie, Newsletter - 2015 - 11 November

Siemens mit weiterem Turbinen-Auftrag in Peru

Die zum Energiekonzern Enel bzw. Endesa gehörende Empresa Eléctrica de Piura (Eepsa) hat bei Siemens eine Gasturbine im Wert von etwa 30 Millionen US-Dollar bestellt. Dies berichtet die peruanische Nachrichtenagentur Andina. Die Turbine ist für die Erneuerung des Kraftwerkes Central Térmica de Malacas in der Region Piura vorgesehen, welche bis zum Jahr 2017 für ingesamt 55 Millionen US-Dollar mit effizienterer Technik ausgerüstet werden soll. Das Siemens-Produkt hat eine Leistung von 52 Megawatt.

08. Oktober 2015

ThyssenKrupp und Siemens statten peruanische Kupfermine aus

Themen Bergbau, Wirtschaft, Maschinen/Anlagen

ThyssenKrupp hat vom mexikanischen Bergbauunternehmen Southern Copper den Auftrag für ein sogenanntes Brecher-Band-System bekommen, welches in der Kupfermine Cuajone Erz von der Tagebaugrube zum Konzentrator befördern soll. Der Abbau in der südperuanischen Region Tacna erfolgt schon seit 1976, bisher wurde das Erz mit einer sechs Kilometer langen Eisenbahn transportiert. Das neue Förderband wird diese voraussichtlich im kommenden Jahr ersetzen.

28. September 2015

Die Perumin 32 - Bergbaukongress in Arequipa/Peru

Von Gerardo Basurco, Themen Bergbau, Wirtschaft, Newsletter - 2015 - 10 Oktober

Die Perumin 32 - Bergbaukongress in Arequipa/Peru

Eine der wichtigsten Bergbauveranstaltungen der Welt, die Perumin, wird seit 1954 alle zwei Jahre in Arequipa vom Institut für Bergbauingenieure organisiert. Der Bergbau ist mit Exporten von ca. 20 Milliarden US-Dollar (die Hälfte der Gesamtausfuhren) der größte Devisenerbringer für das lateinamerikanische Land, er trägt neun Prozent zum Bruttoinlandsprodukt bei und beschäftigt direkt 1,3 Prozent der peruanischen arbeitsfähigen Bevölkerung. Die Investitionen in diesem Sektor beliefen sich auf 5,6 Milliarden US-Dollar im Jahr 2014 und waren die höchsten in der Gesamtwirtschaft. Das Investitionsvolumen im Bergbau für die nächsten Jahre wird auf über 50 Mrd. US-Dollar geschätzt.

21. September 2015

Deutsch-Peruanische Handelskammer eröffnet Bergbauzentrum

Von Richard Meier, Themen Bildung/Forschung, Bergbau, Internationale Kooperation, Wirtschaft, Newsletter - 2015 - 10 Oktober

Deutsch-Peruanische Handelskammer eröffnet Bergbauzentrum

An der Deutsch-Peruanischen Handelskammer (AHK Peru) in Lima ist jetzt ein Kompetenzzentrum für Bergbau und Rohstoffe eröffnet worden. Das  "Centro Peruano-Alemán de Negocios Mineros" geht aus der vor einem Jahr geschlossenen Rohstoffpartnerschaft zwischen der deutschen und der peruanischen Regierung hervor; es soll Experten und Unternehmen im Rohstoffsektor beider Länder zusammenbringen und den Technologieaustausch sowie Bildung und Forschung in dem Bereich unterstützen.

10. Juni 2015

Vertrag für Schienentransporte von Kupfererz in Peru

Themen Erze, Bergbau, Schienen, Wirtschaft

Die Eisenbahngesellschaft Perurail soll ab Januar 2016 für 15 Jahre das aus dem Bergwerk in Las Bambas (Region Apurimac) gewonnene Kupfererz zum Seehafen Matarani befördern. Die australische Mehrheitsgesellschaft des Minenbetreibers, MMG Limited, welche wiederum seit vergangenem Jahr China Minmetals gehört (wir berichteten) zahlt hierfür 490 Millionen US-Dollar insgesamt bzw. 32,6 Millionen US-Dollar pro Jahr. Nach früheren Angaben sollen in Las Bambas  jährlich 315.000 Tonnen abgebaut werden, somit 800 bis 900 Tonnen pro Tag. Der Vertrag zwischen beiden Seiten sieht außerdem vor, dass Perurail vor dem Laufzeitbeginn für 76 Millionen US-Dollar Lokomotiven, Waggons und Rangiergerät für 76 Millionen US-Dollar für den Einsatz kauft.

26. Mai 2015

Repsol plant weitere Gasförderanlage in Peru

Themen Gas/Öl, Bergbau, Investition geplant, Wirtschaft

Der spanische Rohstoffkonzern hat vom peruanischen Energieministerium einen positiven Vorbescheid für ein Explorationsvorhaben im Erdgasfeld Camisea in der Region Cusco erhalten. Es handelt sich um die Abschnitt "Campo Sigari" im sogenannten Block 57, für welchen das Unternehmen seit 2004 eine Lizenz hat. Für das aktuelle Projekt laufen seit 2013 Planungen und eine Probebohrung. In einer dreijährigen Bauzeit sind weitere Bohrungen sowie die Installation der Förderanlagen für ingesamt 460 Millionen US-Dollar vorgesehen. Während der mindestens 23-jährigen Betriebszeit kommen Kosten von 440 Millionen US-Dollar hinzu, sodass zusammen mit Aufwendungen für Planung und Beseitigung die Investitionssumme auf fast 1 Milliarde US-Dollar geschätzt wird.

24. Mai 2015

Peru und China vereinbaren transkontinentale Eisenbahn und Kooperationen

Von Richard Meier, Themen Bau/Infrastruktur, Bergbau, Schienen, Investition geplant, Wirtschaft, Nahrungsmittel

Von Brasiliens Atlantikküste, quer durch das Land, den ganzen Kontinent bis zur peruanischen Pazifikküste soll sie führen: eine neue, schätzungsweise 10 Milliarden US-Dollar teure und 8.000 Kilometer lange Eisenbahnlinie, mit der Gütertransporte zwischen der China, Peru und der größten lateinamerikanischen Wirtschaft schneller vonstatten gehen. Nachdem es Mitte letzten Jahres Regierungsgespräche über das Mammutvorhaben gegeben hatte (wir berichteten), wurden auf der Visite des chinesischen Premierministers Li Keqiang in Brasilien und Peru vergangene Woche Vereinbarungen hierzu unterschrieben.

22. Mai 2015

Peruanische Edelhölzer aus nachhaltiger Forstwirtschaft

Themen Bergbau, Wirtschaft, Import: Peruanische Produkte in D-A-CH, Forstwirtschaft

Peru hat im vergangenen Jahr seine Ausfuhr an Schnittholz um 17 Prozent auf 67 Millionen US-Dollar gesteigert und damit den Rückgang im Vorjahr ausgeglichen. Nach den Zahlen des peruanischen Exporteurverbandes Adex ging über ein Drittel (24 Mio. USD) nach China, nächstgrößte Absatzmärkte sind Mexiko (17 Mio. USD) und die Vereinigten Staaten (9 Mio. USD), allerdings mit abnehmender Tendenz. Europäische Länder spielen im Vergleich dazu eine kleine Rolle, doch will das Wirtschafts- und Handelsbüro Peru (Ocex) in Hamburg, eine Einrichtung des peruanischen Außenwirtschaftsministeriums, die Vermarktung peruanischer Hölzer aus Forstbetrieben mit dem Nachhaltigkeitsiegel FSC intensivieren.

20. Mai 2015

Peruanischer Zinn-Produzent investiert 100 Mio. USD pro Jahr

Themen Erze, Bergbau, Wirtschaft, Maschinen/Anlagen

Das peruanische Bergbauunternehmen Minsur will trotz sinkender Gewinne seine jährlichen Investitionen in Anlagen bei gut 100 Millionen US-Dollar halten. Laut der Zeitung Gestion will es dadurch in den kommenden vier Jahren die Produktion um 40 Prozent ausweiten.

[12 3  >>