03. April 2016

Internationaler Flughafen in Pisco kann starten

Von Richard Meier, Themen Flughäfen, Bau/Infrastruktur, Tourismus, Wirtschaft, Newsletter - 2016 - 04 April

Internationaler Flughafen in Pisco kann starten

Das neue Passagier- und Frachtterminal und die erweiterten Landebahnen am Flughafen der peruanischen Küstenstadt Pisco sind eingeweiht worden. Eigentlich sollte der „Aeropuerto Internacional de Pisco“ schon Mitte letzten Jahres in Betrieb genommen werden, aber unter anderem Probleme mit dem Kontrollturm verzögerten die Freigabe.

Offizielle Stellen rechnen mit 400.000 Passagieren im Jahr. Touristen könnten zur Besichtigung der Nazca-Linien und der Ballestas-Inseln per Flugzeug anreisen und weiter nach Cusco fliegen. Daneben setzt man auf Frachtflüge für den Im- und Export landwirtschaftlicher Güter.

Der Flughafen etwa 250 Kilometer südlich von Lima, der bisher nur für Übungen der Luftwaffe und für Rundflüge über die Nazca-Linien genutzt wurde, ist nun für nationale und internationale Linienflüge ausgelegt. Betreibergesellschaft ist Aeropuertos del Perú (ADP). Nach Regierungsangaben wurden in Pisco seit dem Baubeginn 2012 mehr als 150 Millionen Soles (45 Mio. Euro) investiert. Die Flughäfen von Piura und Chiclayo sollen in ähnlicher Weise ausgebaut werden, sagte Perus scheidender Präsident Ollanta Humala bei der Eröffnung. Nach früheren Angaben soll im laufenden Jahr außerdem der Auftrag für die Modernisierung der Regionalflughäfen in Jauja, Jaen und Huánuco vergeben werden.

Bald Baubeginn für neuen Flughafen in Cusco?

Unterdessen lässt der Baubeginn für einen neuen internationalen Flughafen in Cusco und damit nahe den berühmtesten Sehenswürdigkeiten Perus auf sich warten. Zuletzt gab es Gerüchte über Finanzierungsschwierigkeiten des vor zwei Jahren beauftragten Konsortiums von Andino Investment Holding und Corporación América. Verkehrsminister José Gallardo Ku versicherte, dass das annährend zwei Milliarden Soles (rd. 550 Mio. USD) teure Projekt gesichert sei. Die Erdarbeiten würden in den nächsten Monaten starten und spätestens 2018 abgeschlossen sein. Für diese Bauphase garantiere die Zentralregierung 145 Millionen USD. Nach dem Bau der Landesbahn und des Terminals sei die Inbetriebnahme 2021 vorgesehen. Im selben Jahr soll die zweite Landesbahn für den Hauptstadtflughafen in Lima fertiggestellt werden; auch hier hat sich die Aufnahme der Bauarbeiten verzögert (wir berichteten) Der relativ nahegelegende neue Flughafen in Pisco soll überdies für Entlastung in Lima sorgen. (Quellen: Präsidentialamt, Verkehrsministerium)

Über den Autor

Richard Meier

Richard Meier

Bei Peru-Vision zuständig für die deutschsprachige Redaktion sowie Industrie- und Infrastrukturthemen.

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.