08. März 2016

Ausschreibung für Trinkwasserprojekt bei Lima

Themen Bau/Infrastruktur, Investition geplant, Wasserversorgung, Wirtschaft

Im Distrikt Cieneguilla östlich von Lima soll die Kanalisation für Trink- und Abwasser erneuert und erweitert werden. Das peruanische Wohnungsbauministerium kündigte jetzt die Ausschreibung des Vorhabens in den kommenden Monaten an. Die Investition wird mit 62 Millionen Soles (16 Mio. Euro) angegeben. Sie soll 7.000 Einwohnern zugute kommen. Ein weitaus größeres Trinkwasserprojekt für Lima, das bereits vor fast zwei Jahren ausgelobt wurde, verzögert sich indes weiter. Geplant ist die Ableitung von Wasser aus Stauseen in den Anden zur Versorgung der Hauptstadt (wir berichteten). Im Zeitplan der Vergabebehörde Proinversion ist die Entscheidung des Bieterwettbewerbs momentan für das zweite Quartal vorgesehen. Die Kosten werden inzwischen auf 600 Millionen US-Dollar veranschlagt. (Quellen: Ministerium, Proinversion.)

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.