21. Juli 2017

FIESTA PERÚ 2017 - Diesmal wird’s mexikanisch

Von Sylvia Fahrland - Schwarzwälder Bote, Themen Feste, Newsletter - 2017 - 08 August

Sehen, riechen, hören, schmecken – alle Sinne wurden bei der vierten Fiesta Peru in der unvergleichlichen Atmosphäre des Klosterhofs am Samstagabend angesprochen

FIESTA PERÚ 2017 - Diesmal wird’s mexikanisch

Foto: Schwarzwälder-Bote

Oberndorf. Farbenfrohe Kostüme, mitreißende lateinamerikanische Rhythmen und leichtfüßige Tänze, sogar auf bloßen Sohlen, ließen die vielen Besucher rasch vergessen, dass die Außentemperaturen ein paar Grad mehr gut vertragen hätten.

Nach der Begrüßung durch Veranstalter Guerlio Peralta von Peru Vision und Kulturamtsleiter Hans-Joachim Ahner, der gleichzeitig auf die kommenden Sommer-Veranstaltungen hinwies, waren zahlreiche Tanzdarbietungen eingebettet in die Musik von "Los Criollos" aus Freiburg. Rasch steigerten sich deren erste, fast ein wenig melancholisch anmutenden Titel zu feurigen Liedern unter dem Einsatz typischer Instrumente.

20. Juni 2017

FIESTA PERÚ 2017 - Gastland MEXIKO

Von Guerlio Peralta, Themen Feste, Newsletter - 2017 - 06 Juni

FIESTA PERÚ 2017 - Gastland MEXIKO

Am 15. Juli steigt die 4. FIESTA PERÚ im Oberndorfer Klosterhof. Dieses Jahr ist Mexiko das Gastland. Vieles verbindet Mexiko und Peru. Beide Länder sind die einzigen in Lateinamerika, die sich als Wiege einer Zivilisation bezeichnen dürfen.

Ob Azteken oder Inkas, Tequila oder Pisco, ob Chili Jalapeño oder Rocoto - viele sind die Bereiche, die wir von beiden Ländern auf der diesjährigen FIESTA mit Musik, Tanz, Gastronomie, Videos, etc. vorstellen möchten.

Selbstverständlich wird auch dieses Jahr die weiterhin auf Eroberungszug befindliche peruanische Gastronomie mit ihren leckeren Spezialitäten auf der Grundlage von SUPER FOODS Produkten präsent sein.

25. Juli 2016

Fiesta Peru beginnt mit einer Vernissage im Klosterbau

Von Sylvia Fahrland - Schwarzwälder Bote, Themen Feste, Newsletter - 2016 - 08 August

Fiesta Peru beginnt mit einer Vernissage im Klosterbau

Oberndorf. Erstmals seit drei Jahren fanden die Tanz- und Musikdarbietungen der FIESTA PERÚ aufgrund ungünstiger Wettervorhersagen in der Klosterkirche statt.

Mitreißende südamerikanische Rhythmen und farbenfrohe Tänze prägten den Abend ebenso wie peruanische Produkte. Das Gastland Argentinien wurde durch Tangotanz und Gesang repräsentiert.

Der perfekte Auftakt war die Vernissage Cruz del Sur in der Klosterbaugalerie und gleichzeitig die Ausstellungspremiere in Oberndorf für die in Buenos Aires geborene Architektin und Künstlerin Verónica Munín-Glück, die in Dornhan lebt und arbeitet.

15. Juli 2016

FIESTAS PATRIAS 2016 in Deutschland und der Schweiz

Von Guerlio Peralta, Themen Feste, Newsletter - 2016 - 08 August

28. Juli - Der Unabhängigkeitstag

FIESTAS PATRIAS 2016 in Deutschland und der Schweiz

Kein anderes lateinamerikanisches Land feiert seinen Unabhängigkeitstag in den deutschsprachigen Ländern so ausgiebig wie Peru. In jeder Großstadt Deutschlands und der Schweiz gibt es mindestens einen peruanischen Verein, und diese Vereine organisieren um den 28. Juli vielfältige kulturell-gastronomische Veranstaltungen, die Jahr für Jahr stärker die Aufmerksamkeit auch des einheimischen Publikums gewinnen.

11. April 2016

FIESTA PERÚ 2016 am 23. Juli

Von Guerlio Peralta, Themen Feste, Newsletter - 2016 - 04 April

Gastland 2016 ist ARGENTINIEN

FIESTA PERÚ 2016 am 23. Juli

Am 23. Juli steigt die 3. FIESTA PERÚ im Oberndorfer Klosterhof. Dieses Jahr ist Argentinien das Gastland, das sich sowohl im Kulturbereich mit der Ausstellung der Künstlerin Verónica Munín-Glück und mit Live-Musik und -Tanz präsentieren wird als auch kulinarisch mit einem authentischen "Asado" des argentinischen Grillmeisters Enrique Becker.

In diesem Jahr wird weiterhin Peru aus seinem unglaublichen Fundus an Musik und Tanz schöpfen mit einem Programm, das die kulturelle Verbindung mit Argentinien entlang der Inka-Straße "Qhapaq Ñan" aufzeigen wird.

16. Oktober 2015

Chilis, Integration mit Geschmack. Eine scharfe Geschichte

Von Heidi Schade, Themen Feste, Gastronomie

Chili und Paprika sind das Gemüse des Jahres 2015/2016

Chilis, Integration mit Geschmack. Eine scharfe Geschichte

Bereits zum zweiten Mal hat der Verein Casa del Sol am 25. September zum Chilifest nach Mainz eingeladen. Dieses Mal im Naturhistorischen Museum.

Chili-Experte Alexander Hicks (pepperworld.de) stellte die unterschiedlichsten Chilipflanzen aus aller Welt vor, teilweise Arten, die schon in Deutschland kultiviert wurden. Die Begeisterung und das Interesse der etwa 200 Chilifans an diesem Abend waren enorm, es wurden Erfahrungen rund um den Anbau und die Zucht der Chili ausgetauscht, milde und scharfe Chilihäppchen probiert. Ehrengast des Abends war die peruanische Konsulin Nadia Patricia Gallardo Barco, die erwähnte, dass eine Umfrage in der peruanischen Hauptstadt Lima ergeben hat, dass 80 % der Befragten sogar täglich Chilis essen.

05. Oktober 2015

Lima feiert seinen "Herrn der Wunder"

Von Guerlio Peralta, Themen Feste, Newsletter - 2015 - 10 Oktober, Kultur

Oktober, Lima im Zeichen von "El Señor de los Milagros"

Lima feiert seinen

Im Jahr 1651 malte ein angolesischer Sklave im Stadtteil Pachacamilla von Lima auf eine Lehmmauer das Bild eines schwarzen, gekreuzigten Christus. Die Bruderschaft, zu der er gehörte, machte aus dieser Stelle mit dem Bildnis eine Pilgerstätte, an der sie ihren Christus mit Gesang, Gitarre, Cajón und Tanz feierte.

1655 fielen bei einem verheerenden Erdbeben das Dach und die Wände des heiligen Ortes zusammen. Nur die Wand mit dem Bildnis des "Herrn des Erdbebens" blieb stehen. Dieses Geschehnis, zusammen mit Wunder, das ihm zugesprochen wurde, steigerten die Verehrung für den Sklaven und gaben ihm seinen zweiten und weltweit bekannten Namen: "Herr der Wunder".

26. Juli 2015

Kultur und Kulinarisches – Oberndorf feiert peruanisch

Themen Newsletter - 2015 - 09 September, Feste, Gastronomie, Kultur

Schwarzwälder-Bote, 12.07.2015

Kultur und Kulinarisches – Oberndorf feiert peruanisch

Oberndorf. Ein gelungener Mix aus Musik, Tanz, Kultur und Gaumenfreuden machte die zweite Auflage der Fiesta Peru bei bestem Sommerwetter zum vollen Erfolg. Über 350 Menschen füllten den Klosterhof und erlebten ein Fest der Sinne.

Sehen, Riechen, Hören, Schmecken und Fühlen – alle Sinneswahrnehmungen wurden angesprochen. Bereits am Eingang weckten zwei bunt gekleidete Schönheiten die Neugier auf das Reich der Inka. Der Duft kulinarischer Köstlichkeiten aus Peru lag in der Luft, südamerikanische Klänge und zahlreiche Tänze in farbenprächtigen Kostümen zeugten von Temperament und Lebenslust.

06. Juli 2015

Corpus Christi und Inti Raymi - Ein feierlicher Kontrast im Juni

Von Nora Teichert, Themen Feste, Kultur

FIESTA PERÚ und Festkultur in Peru

Die meisten Feiertage haben dort einen katholischen Hintergrund, schließlich gehört etwa 80 Prozent der Bevölkerung dieser Konfession an. Im 16. Jahrhundert wurde das Land von den Spaniern missioniert, wodurch christliche Feste in das Leben der Menschen fanden.