Gardenwechsel

Liebe Peru-Interessierte,

mit Perus Nationalfeiertag am 28. Juli geht dieses Jahr ein Regierungswechsel einher. Was bedeutet dies wirtschaftlich und politisch? Einschätzungen dazu geben wir Ihnen in mehreren Artikeln. Danaben werfen wir einen "gastronomischen" Blick auf die FIESTAS PATRIAS und einen Rückblick auf unsere eigene FIESTA PERÚ.

Mit herzlichen Grüßen

Gerardo Basurco
Richard Meier
Guerlio Peralta

31. Juli 2016

Die erste Regierungsrede des neuen peruanischen Präsidenten

Von Gerardo Basurco, Themen Innenpolitik, Politik, Newsletter - 2016 - 08 August

Pedro Pablo Kuczynski Regierungsrede © La Republica

Präsident Pedro Pablo Kuczynski (PPK) übernahm am Nationalfeiertag Perus, dem 28. Juli, die Regierungsgeschäfte für eine fünfjährige Amtszeit. Vor zwei Wochen hatte er die Zusammensetzung seines technokratischen Kabinetts bekanntgegeben, das sich aus acht Ökonomen, drei Rechtsanwälten, drei Soziologen, drei Ingenieuren, einer Ärztin und einem Karrierediplomaten zusammensetzt. Die meisten verfügen allerdings über weitgehende Erfahrungen in der öffentlichen Verwaltung.

In seiner vierzigminütigen Rede appellierte Kuczynski an den Kongress, den Kern seines Regierungsplans anzunehmen: Wiederbeleben eines nachhaltigen Wirtschaftswachstums, Schaffung der Grundlagen für ein Programm der öffentlichen Gesundheit und ein Anti-Korruptions-System in Staat und Gesellschaft sowie Bekämpfung der Unsicherheit, welche legislative Maßnahmen erfordern. Der Präsident hatte vor seinem Regierungsantritt darum geworben, dass ihm das Parlament Sonderrechte für 100 Tage einräumt.

Auffallend in der Regierungserklärung ist die Bedeutung der Sozialpolitik, die Aufwertung der Staatsrolle in der freien Marktwirtschaft, der Appell an die Einigkeit des Landes und die Mitgliedschaft Perus in der OECD bis 2021.

31. Juli 2016

Der Nationalfeiertag Perus von José Talavera

Von Guerlio Peralta, Themen Gastronomie, Newsletter - 2016 - 08 August

Das Restaurant und Hotel ZUR LINDE in Grafenhausen (Schwarzwald)

Der Nationalfeiertag Perus von José Talavera

Zum Nationalfeiertag Perus möchten wir allen Peruanern danken, die Tag für Tag als «Botschafter» unseres Landes im Ausland dienen.

José Talavera führt mit seiner Familie das Hotel und Restaurant "Zur Linde" im südlichen Schwarzwald, in Grafenhausen, in dessen Nähe die berühmte Brauerei "Rothaus" zu Hause ist.

25. Juli 2016

Fiesta Peru beginnt mit einer Vernissage im Klosterbau

Von Sylvia Fahrland - Schwarzwälder Bote, Themen Feste, Newsletter - 2016 - 08 August

Fiesta Peru beginnt mit einer Vernissage im Klosterbau

Oberndorf. Erstmals seit drei Jahren fanden die Tanz- und Musikdarbietungen der FIESTA PERÚ aufgrund ungünstiger Wettervorhersagen in der Klosterkirche statt.

Mitreißende südamerikanische Rhythmen und farbenfrohe Tänze prägten den Abend ebenso wie peruanische Produkte. Das Gastland Argentinien wurde durch Tangotanz und Gesang repräsentiert.

Der perfekte Auftakt war die Vernissage Cruz del Sur in der Klosterbaugalerie und gleichzeitig die Ausstellungspremiere in Oberndorf für die in Buenos Aires geborene Architektin und Künstlerin Verónica Munín-Glück, die in Dornhan lebt und arbeitet.

15. Juli 2016

FIESTAS PATRIAS 2016 in Deutschland und der Schweiz

Von Guerlio Peralta, Themen Feste, Newsletter - 2016 - 08 August

28. Juli - Der Unabhängigkeitstag

FIESTAS PATRIAS 2016 in Deutschland und der Schweiz

Kein anderes lateinamerikanisches Land feiert seinen Unabhängigkeitstag in den deutschsprachigen Ländern so ausgiebig wie Peru. In jeder Großstadt Deutschlands und der Schweiz gibt es mindestens einen peruanischen Verein, und diese Vereine organisieren um den 28. Juli vielfältige kulturell-gastronomische Veranstaltungen, die Jahr für Jahr stärker die Aufmerksamkeit auch des einheimischen Publikums gewinnen.

10. Juli 2016

PPK hat einen Premier: den Ökonomen Fernando Zavala

Von Gerardo Basurco, Themen Innenpolitik, Politik, Newsletter - 2016 - 08 August

Fernando Zavala © Peru21

Der bisherige CEO der peruanischen Brauerei Backus y Johnston, eine Tochtergesellschaft der SABMiller – zweitgrößter Bierkonzern der Welt – wurde heute vom künftigen peruanischen Präsidenten Pedro Pablo Kuczynski (PPK)  als Präsident des Ministerrats verkündet. Damit kommt dem 45-Jährigen und ehemaligen Finanz- und Wirtschaftsminister unter Toledo und Geschäftsführer der Nationalen Behörde für Wettbewerb und Schutz des geistigen Eigentums (Indecopi) zwischen 1995 und 2000 eine Schlüsselstellung in der Regierung von PPK zu.

Entgegen seines ursprünglichen Versprechens – am 10. Juli die Zusammensetzung seines Kabinetts bekanntzugeben – verströstete PPK die Pressemedien auf den 15. Juli mit dieser Ankündigung.