FIESTA PERÚ 2016

Liebe Peru-Interessierte,

zwei Veranstaltungen möchten wir Ihnen ans Herz legen: unsere FIESTA PERU am 23. Juli in Oberndorf (Programm hier) und den Wirtschaftstag Peru der IHK Karlsruhe am 14. Juni, an dem wir ebenfalls mitwirken und für den Sie sich noch heute anmelden können (alle Infos hier).

Wir hoffen, Sie zu sehen!

Mit herzlichen Grüßen

Gerardo Basurco
Richard Meier
Guerlio Peralta

29. Mai 2016

Eisenbahn zwischen Peru und Chile fährt wieder

Von Richard Meier, Themen Schienen, Tourismus, Newsletter - 2016 - 06 Juni

Eisenbahn zwischen Peru und Chile fährt wieder

Nach vierjähriger Pause verkehrt die historische Eisenbahn zwischen Tacna in Südperu und der nordchilenischen Stadt Arica wieder. Die etwa 60 Kilometer lange Strecke legt der feuerrot-gelbe Triebwagen mit Platz für 48 Passagiere in gemächlichem Tempo zurück: Er benötigt eineinhalb Stunden. Es handelt sich also in erster Linie um ein Angebot für Touristen, die die Reiseatmosphäre auf einer Bahnlinie erleben möchten, die schon im Jahre 1856 eröffnet wurde.

20. Mai 2016

Videos zur Messe Fair Handeln 2016

Von Guerlio Peralta, Gerardo Basurco, Themen Import: Peruanische Produkte in D-A-CH, Wirtschaft, Newsletter - 2016 - 06 Juni

Videos zur Messe Fair Handeln 2016

Peru-Vision hat während der Messe Fair Handeln Interviews mit Ausstellern, die peruanischen oder bolivianischen Produkten vertreiben, sowie mit dem Veranstalter geführt. Wir fragten unsere Gesprächspartner nach ihren Absichten, Erwartungen und ihrer Bewertung des Messebesuchs, um eine gute Grundlage für die Vorbereitung der nächsten Messe zu liefern.

Nachfolgend zeigen wir die Interviews mit der Fachpromotorin für Lateinamerika der Stiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit Baden-Württemberg (Veranstalter), Astrid Saalbach, dem Geschäftsführer des auf Kakao-Produkten spezializierten Perú Puro GmbH, Dr. Arno Wielgoss, den Mitgliedern der Familie Méndez von Anden Art, dem info- und Öffentlichkeitsreferenten von DWP, Martin Lang und dem Vertreter von Mariposa Fair Trade, Matthias Pieper.

11. Mai 2016

50 Jahre Goethe-Institut in Lima

Von Richard Meier, Themen Kultur, Newsletter - 2016 - 06 Juni

Das Goethe-Institut in Lima hat im April sein 50-jähriges Jubiläum gefeiert. Sein Auftrag ist von jeher die Vermittlung der deutschen Sprache und die Verbreitung deutscher Kultur in Peru. Dies soll auch in Zukunft so bleiben; trotzdem werden in der Kulturarbeit neue Perspektiven eingenommen. Fragen an die Direktorin Dr. Carola Dürr.

01. Mai 2016

Das zweite Weltforum für gastronomischen Tourismus endete am 30. April

Von Gerardo Basurco, Themen Gastronomie, Tourismus, Newsletter - 2016 - 06 Juni

Das zweite Weltforum für gastronomischen Tourismus endete am 30. April

Mehr als 2300 Personen nahmen am zweiten Weltforum für gastronomischen Tourismus in Lima teil. Etwa 400 Fachleute diskutierten über vier Themenbereiche: Herausforderungen des gastronomischen Tourismus, gute Praktiken, Entwicklung der Produkte und Dienstleistungen sowie Personalentwicklung. Die World Food Travel Association beziffert die vom gastronomischen Tourismus jährlich generierten Einnahmen mit 150 Mrd. US-Dollar.

„Die Wahl von Lima als Gastgeber eines solch wichtigen Forums fand zu einem Zeitpunkt statt, an dem die peruanische Küche einen hervorragenden internationalen Ruf hat“, sagte die Tourismusministerin Magali Silva. Bekanntlich wurde Peru zum vierten Mal in Folge als „Bestes kulinarisches Reiseziel“ der Welt gewählt (wir berichteten). Dies sei, fuhr sie fort, unter anderem der Vielfalt und der Qualität der peruanischen Produkte, der von Perus Chefköchen verwendeten Techniken und der staatlichen Förderung in den letzten zehn Jahren zu verdanken.

01. Mai 2016

Video-Reportage: Diego Castro - Chefkoch der ersten Cevichería in Berlin

Von Gerardo Basurco, Guerlio Peralta, Themen Gastronomie, Newsletter - 2016 - 06 Juni

Video-Reportage: Diego Castro - Chefkoch der ersten Cevichería in Berlin

Eigentlich hätte Diego Castro Agraringenieur werden und den Familienbetrieb in Arequipa übernehmen sollen. Als einziger Sohn war ihm dieser Werdegang vorherbestimmt. Die Familie betrieb die Zucht der sehr gefragten Pferderasse „paso peruano“. Aber kurz vor Studienabschluss beschloss Diego, das Studium abzubrechen und seiner Leidenschaft zu folgen, dem Kochen. Er zog in die Hauptstadt Lima und bildete sich in der bekannten Gastronomieschmiede Le Cordon bleu aus. Dort lernte er seine zukünftige Frau kennen, und nach Aufenthalten in Mexiko und Wien landete er in Berlin. Vor etwa zwei Jahren wurde er von Jana Daedelow und Peter Rommel als Chefkoch der ersten Cevicheria in Berlin engagiert.

27. April 2016

Sensationsfund aus der altperuanischen Caral-Kultur

Von Richard Meier, Themen Archäologie, Kultur, Newsletter - 2016 - 06 Juni

Sensationsfund aus der altperuanischen Caral-Kultur

Die Archäologen im Ausgrabungsgebiet Áspero an der peruanischen Küste haben die Mumie einer Frau entdeckt, die vor schätzungsweise 4500 Jahren bestattet wurde. Der Fischerort Áspero gehörte zur Caral-Kultur (3000 bis 1200 v. Chr.), deren Siedlungszentrum etwa 200 Kilometer nördlich des heutigen Lima als die älteste Stadt Amerikas gilt. Bei dem jetzigen Fund dürfte es sich um die Überreste einer etwa 40 Jahre alten Angehörigen der Oberschicht handeln. Ihr waren unter anderem eine Kette aus Schneckenperlen, ein Anhänger aus einer Spondylus-Muschel und aus Knochen geschnitzte Broschen, die Vögel und Affen darstellen, sowie acht aus Knochen hergestellte Querflöten-Pfeifen beigegeben. Solche Instrumente hatte das Team um die Archäologin Ruth Shady bereits in der Hauptstadt von Caral vor 15 Jahren gefunden.

17. April 2016

Erster internationaler gastronomischer Kongress in Peru

Von Gerardo Basurco, Themen Gastronomie, Wirtschaft, Newsletter - 2016 - 06 Juni

Erster internationaler gastronomischer Kongress in Peru

Mit 600 Teilnehmern fand am 12. und 13. April der erste internationale gastronomische Kongress im Convention Center in Lima statt. Bereits zwei Wochen vor Beginn war die Veranstaltung ausgebucht. Apega, die Gesellschaft der peruanischen Gastronomie, lud Spezialisten aus Thailand, den Niederlanden, Spanien, Kolumbien, Costa Rica, Mexiko, usw. ein, um über die Themen:
Herausforderungen und Perspektiven der peruanischen Gastronomie bis 2021, Tourismus und Gastronomie, Agenda zur technologischen Innovation in der Gastronomie, Geschäftsmöglichkeiten in der gastronomischen Welt, Gesunde Ernährung und Gastronomie sowie Lebensmittelmärkte zu diskutieren.